Sóller – Port de Sóller

IMG_0622Wie bei einigen anderen Orten auf Mallorca (Alcúdia, Pollenca, Andratx), gibt es auch bei Sóller zwei Orte mit dem gleichen Namen. Zum einen die Stadt Sóller, ein wenig von der Küste weg in die Insel hineinversetzt und zum anderen den Hafen Port de Sóller. Beide liegen im Nordwesten des Tramuntana-Gebierges und sind in etwa 3 Kilometer Luftlinie von einander entfernt. Mit dem Auto braucht ihr für diese Strecke circa eine viertel Stunde. Wir empfehlen aber mit der historischen Straßenbahn zu fahren. Besonders schön und sehenswert ist, dass sie auch einen Teil der Uferpromenade in Port de Sóller entlang fährt. So habt ihr die Möglichkeit eines besonderen Schnappschusses. Eine alte Straßenbahn die zwischen Palmen entlang fährt und im Hintergrund das Meer und der Sandstrand.

Sóller ist weltweit bekannt für seinen Orangenanbau. Dieser Anbau bescherte dem Ort im Mittelalter zwar einen großen Reichtum, allerdings war man auch zu Abhängig vom Ergebnis der Ernte. Mehrmals gab es durch Schädlingsbefall große Ausfälle was zum Ruin vieler Bauern führte. Heute besitzt Sóller zwar immer noch große Orangenplantagen, allerdings ist der Tourismus zu der Haupteinnahmequelle geworden.

_MG_1498Von Palma nach Sóller kommt man ganz bequem mit dem sogernannten „roten Blitz“. Es handelt sich dabei um eine Eisenbahn mit historischen Wagons. Sie ist zwischen 1905 und 1912 erbaut worden und diente Anfangs vor allem dazu, die landwirtschaftlichen Erzeugnisse aus Sóller nach Palma zu befördern. Aus diesem Grund trägt die Eisenbahn auch den Spitznamen „Orangenexpress“. Das Bahnhofsgebäude in Sóller ist übrigens das älteste der Welt, da es ursprünglich eine Villa aus dem 17. Jahrhundert war. Die Strecke durch das Tramuntana-Gebirge ist sehr romantisch, zum Beispiel hat man während der Fahrt einen wunderschönen Blick auf die traumhafte Landschaft von Mallorca. Natürlich könnt ihr auch mit dem PKW anreisen. Es gibt dafür zwei Möglichkeiten. Entweder über die MA-11 mit dem (seit 2018 NICHT mehr mautpflichtigen) Tunnel oder die altehrwürdige Serpentinenstraße MA-11A. Wir empfehlen, für alle die auch etwas von der Landschaft haben wollen, die Serpentinenstraße. Ihr braucht zwar bedeutend länger, allerdings habt ihr auf der Strecke wunderschöne Aussichtspunkte.

_MG_1506Durch die lange Geschichte des Ortes, gilt Sóller, auch geprägt durch die verschiedenen Baustile, mit zu den schönsten Städten auf Mallorca. Im Stadtbild findet man zum Beispiel viele restaurierte Patrizierhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Die Hauptsehenswürdigkeit ist die Pfarrkirche Sant Bartomeo die sich direkt im Stadtzentrum befindet.

Die Hafenstadt Port de Sóller liegt traumhaft schön an einer natürlichen Hafenbucht die durch die Halbinsel Racó de Santa Caterina vor Nordwestwinden geschützt ist. Der Hafen bildet noch heute den Mittelpunkt des Ortes und ist Ausgangspunkt vieler Ausflugsschiffe zum Beispiel nach Sa Calobra oder zur Cala de Daià. Durch das Tramuntana-Gebirge war Sóller vom übrigen Rest der Insel bis zum Bau der Eisenbahnlinie Anfang des 20. Jahrhunderts relativ stark abgetrennt. Der Hafen war somit für den Ort die wichtigste Verbindung um Handel zu betreiben. Durch die sehr gute Lage, war man allerdings im Mittelalter auch vielen Angriffen durch Piraten ausgesetzt. Das jährlich am 11. Mai stattfindende Fest „es Firó“ erinnert zum Beispiel an einen bedeutenden Sieg im Jahre 1561, bei dem ein Angriff gegen etwa 1700 muslimischen Freibeutern abgewehrt werden konnte.

Bildschirmfoto 2018-01-15 um 09.20.37Hier findet ihr Sóller und Port de Sóller auf Google-Maps für eure persönliche Routenplanung.


UNSER BESONDERER AUSFLUGSTIPP:

Bildschirmfoto 2018-01-15 um 10.05.56Tramuntana Tour ab Palma mit der historischen Eisenbahn nach Sóller. Erkundet außerdem die traumhaften Orte Valdemossa und Deiá. Inklusive deutscher Reiseleitung, 3-Gänge-Mittagessen, Führung durch Sóller, Valldemossa und Deiá, Rücktransfer nach Palma.

Mit dieser Tour erlebt ihr einen großen Teil der Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten die das Tramuntana-Gebirge zu bieten hat.

JETZT HIER ab 125 € pro Person über „Get your Guide“ buchen und einen unvergessenen Tag erleben. HOHE NACHFRAGE! (kann notfalls bis 24 Stunden vor Antritt mit voller Rückerstattung storniert werden). Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert.