Jardines de Alfabia – botanische Gartenbaukunst aus über 800 Jahren Mallorca-Geschichte

Am Fuße der hohen Berge des Tramuntanagebirges auf Mallorca, liegen die Gärten von Alfabia. Hier tauchst du in die Gartenbaukunst einer längst vergangenen Epoche ein. Denn die Anlage geht bis in das 12. Jahrhundert zurück, als die arabischen Stämme über Spanien und ihren Inseln herrschten. Sie erschufen hier auf Mallorca mit den Jardines de Alfabia ein Paradies aus verschiedenen Pflanzen- und Baumarten sowie einem beeindruckenden System zur Bewässerung des Areals.

Die Gärten von Alfabia auf Mallorca

Ebenso zeugen die Gebäude der Jardines de Alfabia von den verschiedenen Jahrhunderten und dem Einfluss der unterschiedlichen Baustile dieser Zeit. So gibt es sowohl aus der Anfangszeit arabische Merkmale, gotische aus dem 16. Jahrhundert, wie auch Elemente aus der Renaissance und dem Barock des 18. Jahrhunderts. Für Interessierte der Architektur und der Geschichte ist der Besuch der Gärten von Alfabia auch aus diesen Gründen ein Highlight bei einem Mallorca-Urlaub. Die UNESCO verlieh im Jahr 2011 den Gärten von Alfabia den Titel eins immateriellen Kulturerbes.

Im großen Landhaus können viele der Räume besichtigt werden. Diese enthalten alte Möbel, Gemälde, Bücher, Musikinstrumente, Alltagsgegenstände und viele weitere Reliquien der vergangenen 800 Jahre auf Mallorca. Ebenfalls findet man an den Wänden und der Fassade Innenschriften sowie Symbole und Wappen der verschiedenen Herrscher und Besitzer.

Die Innenräume vom Landhaus Jardines de Alfabia

Ein grünes Paradies inmitten der Insel

Doch das Highlight sind weniger die Bauten auf dem Gelände, sondern die botanische Kunst der Jardines de Alfabia. Die Araber wussten genau, wie sie hier den etwas höheren Grundwasserspiegel und die kleinen Bergbäche sinnvoll nutzen konnten. So errichteten sie eine Gartenanlage die heutzutage noch einzigartig in Europa erscheint. Und obwohl man auch hier wie im Landhaus in den letzten Jahrhunderten einige Veränderungen vorgenommen hat, bleiben die arabischen Einflüsse deutlich erhalten.

Säulenallee der Jardines de Alfabia

In der Gartenanlage gibt es traumhaft schöne Wege und Alleen, die von Säulen, Pflanzen, Palmen und Bäumen eingerahmt sind. Die Vegetation könnte dabei nicht unterschiedlicher sein. Denn man findet in den Gärten der Alfabia sowohl Laubbäume, die man aus Mitteleuropa kennt, wie auch Palmen und tropische Pflanzenarten. Sogar skandinavische Tannen kann man entdecken. Die einzigartige Lage am Fuße der schützenden Berge macht diese Vielfalt möglich.

Mit Palmen flankierter Weg

Besonders schön sind im Hochsommer auch die vielen kleinen Springbrunnen und Wasserspiele. So gibt es in den Gärten von Alfabia einen traumhaften Säulenweg, wo man sich durch das aus Fontänen hauchfein heraussprudelnde Wasser erfrischen kann und sich wie in einem warmen Sommerregen fühlt. Weiterhin gibt es viele kleine Teiche und einige hübsche Wasserfälle.

Tiere in den Gärten von Alfabia

Auch einheimische Tiere sind hier in der bezaubernden Anlage der Jardines de Alfabia anzutreffen. So gibt es mehrere Gehege mit Ziegen, Enten, Hühnern und Pfauen. Ebenfalls hat man sich der Aufzucht von der inseltypischen schwarzen Hausschweinart verschrieben. Diese werden allerdings in den Wintermonaten ganz nach mallorquinischer Tradition zu der delikaten Streichwurst „Sobrasada“ verarbeitet.

Anfahrt, Eintrittskarten und Öffnungszeiten

Die Jardines de Alfabia findest du an der Straße Ma-11 von Palma kommend, direkt vor der Tunneleinfahrt nach Sóller. Etwa 25 Minuten benötigst du mit deinem Mietwagen von der Inselhauptstadt hierher. Direkt vor Ort gibt es einen ausreichend großen Parkplatz.

Alternativ kommst du auch von Palma oder Sóller mit der Mallorca-Buslinie 204 zu den Gärten von Alfabia. Eine besondere Anfahrt stellt aber die Möglichkeit mit dem historischen Zug „Der Rote Blitz“ dar. Dieser verbindet Palma mit dem sogenannten Orangental und der Westküste von Mallorca schon seit dem Jahr 1912 und hat direkt an den Gärten eine eigene Haltestelle.

Geöffnet hat die sehr schöne botanische Anlage und das sehenswerte Landhaus vom 1. März bis 31. Oktober jeden Tag von 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr (letzter Eingang 60 Minuten vor Schließung möglich).



Kinder bis 10 Jahren haben in den Gärten von Alfabia freien Eintritt. Ansonsten kostet das Ticket 7,50 Euro.

Besonders wenn man in seinem Urlaub einmal dem großen Trubel und den Touristenorten auf Mallorca entfliehen möchte, ist ein Ausflug zu den Jardines de Alfabia mehr als zu empfehlen. Man genießt die Stille, die schattigen Plätze und taucht ein in die Epoche von mehreren Jahrhunderten. Auch Kinder erfreuen sich an den Fontänen und den beeindruckenden Pflanzenarten.


Mallorca Erlebnistouren und Ausflüge

Erlebnisreiche Ausflüge und Touren auf Mallorca


Fincas und Ferienwohnungen auf Mallorca

Traumhafte Fincas und Ferienwohnungen auf Mallorca


Die besten Hotels

TOP-BEWERTUNGEN – die beliebtesten Hotels auf Mallorca


* Du wirst zu unserem Partner Check24 weitergeleitet. Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link. Dieser beißt nicht und ist ohne böse Folgen für dich. Wir bekommen lediglich bei einer Buchung darüber eine kleine Provision für unsere Empfehlung. Damit können wir unsere Seite weiter für dich ausbauen und somit noch mehr Informationen über Mallorca bereitstellen.

Scroll to Top