Can Picafort – Strand und Ferienort auf Mallorca

Can Picafort ist ein beliebter Urlaubsort mit einem tollen Strand im Nordosten von Mallorca. Er liegt etwa in der Mitte der großen Alcúdia-Bucht. In den letzten Jahrzehnten hat er sich von einem kleinen Fischerdorf zu einem ausschließlich auf den Tourismus konzentrierten Ferienort entwickelt. 

Besonders Familien mit Kindern fühlen sich hier sehr wohl. Das liegt auch daran, dass der Strand in Can Picafort nur sehr flach ins Wasser fällt und die kleinen unbekümmert ihre Sandburgen bauen können. Für einen schönen Urlaub gibt es hier also für Groß und Klein alles was man benötigt. Can Picafort zählt daher mit seinem Strand und der tollen Umgebung besonders in Deutschland zu den beliebtesten Orten auf Mallorca.

Strand von Can Picafort auf Mallorca
Can Picafort besitzt einen großen und wunderschönen Sandstrand

Der Strand von Can Picafort bietet alles was man braucht

Alles Wichtige für einen schönen Tag am Strand ist in Can Picafort vorhanden. Liegen und Sonnenschirme können über den Sommer hinweg angemietet werden. Sanitäre Einrichtungen, wie zum Beispiel Duschen oder öffentliche Toiletten, sind in unmittelbarer Nähe. Auch werden einige Wassersportaktivitäten wie zum Beispiel Tretboote, Stand-Up-Paddels, Banana-Boat oder auch Jet-Ski angeboten.

Traumstrand gleich neben dem Urlaubsort

In Can Picafort gibt es aber nicht nur den einen großen Strand, sondern auch im Norden angrenzend einen der Traumstrände auf Mallorca. Die Playa de Muro ist nicht nur diesbezüglich mehrmals ausgezeichnet worden, sie ist auch der längste Strand der gesamten Insel. 

Besonders schön ist der Bereich zwischen Can Picafort und dem nächstgelegenen Ort Port de Alcúdia. Wegen dem hier existierenden Naturschutzgebiet ist eine Bebauung streng verboten. Und so liegst du im weißen Sand, blickst auf das türkisfarbende Meer hinaus und hast hinter dir die Dünen und einen Pinienwald. Ein weiterer Vorteil ist die Ruhe im Gegensatz zum im Sommer oftmals sehr vollen Strand in Can Picafort.

Blick vom Strand Can Picafort in Richtung Playa de Muro
Strand von Can Picafort mit Blickrichtung zur Playa de Muro

Einen weiteren kleinen Strand findest du direkt am südlichen Ende von Can Picafort. Die Platja de Son Bauló. Auch hier gibt es alles was man für einen Strandtag braucht. Für die kleinen Mahlzeiten steht eine Strandbar zur Verfügung. Liegen und Sonnenschirme können ebenfalls angemietet werden. Hier angrenzend an der Strandpromenade findet im Übrigen jeden Freitag in der Zeit zwischen 9:00 und 14:00 Uhr ein traditioneller Wochenmarkt statt.

Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten

An der langen Strandpromenade des Ortes findest du nicht nur Gelegenheit für einen Spaziergang, sondern auch eine Vielzahl an Restaurants und Geschäften. Auch in den Gassen, zwischen der ersten Meereslinie und der Hauptstraße, findest du viele Möglichkeiten zum Shoppen und Flanieren. Nachtschwärmer kommen in den Bars und Tanzlokalen ebenfalls auf ihre Kosten.

Mobilität und mallorquinische Orte

Für die aktiven Urlauber gibt es in Can Picafort an vielen Stellen die Möglichkeit ein Fahrrad auszuleihen. Da die Umgebung relativ flach ist, bietet sie sich ideal für eine Ausfahrt mit dem Drahtesel an. Für individuelle Inseltouren kannst du entweder über uns einen Mietwagen ordern, oder aber auch vor Ort bei den vielen Ausleihstationen. Einige Hotels arbeiten sogar mit Vermietern zusammen und haben günstige Preise für ihre Gäste. Zur sehenswerten und sehr empfehlenswerten Altstadt von Alcúdia gelangst du aber auch mit der Buslinie 324 des öffentlichen Nahverkehrs.

Die Küste entlang des Urlaubsortes auf Mallorca
Skulpturen an der Promenade von Can Picafort

Etwas im Landesinneren liegt das Dorf Santa Margalida. Hier kannst du das ursprüngliche Mallorca erleben und dich von der mediterranen Lebensweise verführen lassen. Die etwas größeren Orte Pollenca, Sa Pobla, Inca sowie Sineu sind ebenfalls einen Besuch wert.

Go-Kart fahren, Bootsverleih und Angelausflug

Für alle Motosportfans und Menschen mit „Benzin im Blut“ bietet sich die örtliche Kart-Rennbahn an. Ab einer Altersstufe von 6 Jahren werden entsprechende Karts angeboten. Sogar eine Abholung vom Urlaubshotel in Can Picafort ist möglich. Mehr Informationen dazu bekommst du auf der Internetseite der Kart-Bahn.

Auch auf dem Meer kannst du das Steuer in deinem Can Picafort Urlaub selbst in die Hand nehmen. Im örtlichen und sehenswerten Hafen gibt es die Möglichkeit ein kleines Boot auch ohne Führerschein zu mieten.

Wenn du passionierter Angler bist, dann bietet dir der Hafen ebenfalls die Möglichkeit deinem Hobby nachzugehen. Du kannst nämlich mit Einheimischen hinaus aufs Meer fahren. Dabei verbringst du den Tag auf einem Fischerboot, erlebst das Hochseeangeln im Mittelmeer und lernst vieles von der traditionellen Fischerei auf Mallorca. Hier kannst du deinen Angelausflug in Can Picafort buchen.


Die besten Hotels für Familien in Can Picafort

Die beliebtesten Hotels in Can Picafort für Familien. Urlaubsspaß und Erholung für Groß und Klein.


Adults Only Hotels in Can Picafort

Adults Only – die besten Hotels in Can Picafort nur für Erwachsene. Traumhafte Entspannung zu zweit.


Mallorca Erlebnistouren

Tolle Ausflüge und Erlebnistouren auf Mallorca. Zu Land, auf dem Wasser und in der Luft.


Naturschutzgebiet Parc Natural de s’Albufera

Angrenzend an den Ort Can Picafort liegt der Naturpark s’Albufera. Es handelt sich hierbei um das größte Feuchtgebiet von Mallorca. Außerdem ist es seit einigen Jahren ein Vogelschutzgebiet. Du findest in dem Park über 400 verschiedene Pflanzenarten und je nach Jahreszeit bis zu 230 Vogelarten. Das Besucherzentrum, was gleichzeitig der offizielle Eingang zum ist, findest du an der Hauptstraße Ma-12 in Richtung Port de Alcúdia, vor der Brücke Pont dels Anglesos.

Inselgeschichte von Mallorca hautnah erleben

Wenn du einmal keine Lust auf den Strand in Can Picafort hast, dich aber für die Inselgeschichte interessierst, dann kannst du die Küste entlang in südlicher Richtung laufen. Nach etwa 20 Minuten zu Fuß kommst du an die größte und älteste auf Mallorca bisher entdeckte „Totenstadt“. Die Nekropole von Son Real sind die Überreste einer Begräbnis- und Weihestätte prähistorischer Zeit. Laut Schätzungen stammen die Bauten aus dem 7. bis 4. Jahrhundert vor Christus.

Empfohlene Reisezeit für Can Picafort

Da die Sommermonate wie überall auf der Insel sehr heiß werden können, solltest du auf einen ausreichenden Sonnenschutz achten. Auch wenn am Strand von Can Picafort immer auch eine kleine Brise weht, die Sonne ist trotzdem erbarmungslos. Selbst im Schatten ist das eincremen mit Sonnenmilch sehr zu empfehlen.

Im Winter aber sind ein großer Anteil der Hotels und Restaurants geschlossen. Der Ort Can Picafort wirkt dann mit seinem Strand wie ausgestorben. Die ideale Zeit für einen Urlaub ist daher zwischen Mai und Oktober. Wenn du trotzdem gern in den anderen Monaten hierherkommen möchtest, empfehlen wir dir deine Verpflegung entweder in Eigenregie oder über das Hotelrestaurant zu planen. Für eine geöffnete Gaststätte musst du dann nämlich durchaus bis Alcúdia fahren.

Scroll to Top