Cala Llombards – Strand im Südosten von Mallorca

Etwa 6 Kilometer von Santanyí entfernt befindet sich an der Südostküste von Mallorca der Strand der Cala Llombards. Eingerahmt von hohen Felsen, die mit Bäumen und Sträuchern bewachsenen sind, ist sie mit ihrem feinen Sand und dem türkisblauen Wasser eine beliebte Badebucht auf der Insel. Der Strand zieht sich etwa 230 Meter weiter in die Bucht hinein und hat eine Breite von bis zu 140 Meter. Dieser malerische Ort ist ebenfalls die Mündung des Sturzbaches Torrent de Son Amer. Doch nur nach langanhaltenden oder heftigen Regenfällen führt dieser Wasser über den Strand in das Meer hinein.

Der Strand der Cala Llombards auf Mallorca
Der Badebereich der Cala Llombards

Der Zugang zur Bucht erfolgt über jeweils zwei steile Treppen. Es gibt also leider keinen barrierefreien Zugang für zum Beispiel Rollstuhlfahrer. Auf der linken Seite der Bucht befinden sich einige alte Bootshäuser und Hütten. Dazu gibt es weiter vorn zum Meer hin, oben auf der Klippe, ein größeres Privatanwesen. Ansonsten ist der Bereich der Cala Llombards unbebaut.

Flacher Strand mit viel Service für die Badegäste

Der Strand der Cala Llombards bietet alles was man für einen schönen Badetag auf Mallorca braucht. Da die Wassertiefe vom Ufer aus nur sehr mäßig ansteigt, ist diese Bucht auch für Familien mit Kindern geeignet. Große Wellen gibt es hier nur sehr selten. Ein Rettungsschwimmer sorgt dazu noch für eine Überwachung des Badebereiches. Bitte beachte bei deinem Besuch der Bucht immer auch die entsprechenden Flaggen. Nur bei einer grünen Fahne kann man unbesorgt im Meer baden. Bei einer Roten sollte man auf keinen Fall in das Mittelmeer gehen.

Die Cala Llombards liegt mit seinem Strand im Südosten von Mallorca
Die malerische Bucht Cala Llombards liegt im Südosten von Mallorca

Es können Liegen und Sonnenschirme angemietet werden. Trotzdem ist aber auch genügend freie Fläche für das eigene Handtuch und den selbst mitgebrachten Sonnenschutz vorhanden. Durch die vielen Pinien und Kiefern am Rande der Bucht gibt es auch ausreichend schattige Plätzchen.

Eine Strandbar versorgt die Besucher mit frischen Getränken, Eis und einigen warmen Snacks. Auf Wassersportaktivitäten wie Tretboote oder Jet-Ski musst du hier allerdings verzichten. Das nächstgelegene Restaurant befindet sich in der gleichnamigen angrenzenden Siedlung. Hier gibt es auch einen kleinen Supermarkt und eine Vielzahl an Ferienunterkünften. Hotels sind allerdings an der Cala Llombards nicht zu finden.

In den Sommermonaten ist der Strand der Cala Llombards wie alle anderen schönen Buchten auf Mallorca sehr stark besucht. Du solltest relativ zeitig hier sein um noch einen schönen Platz oder eine Sonnenliege zu bekommen. Oder du weichst auf die späteren Nachmittagsstunden aus. Dann machen sich viele schon wieder auf den Heimweg und es wird leerer.

Der Strand ist durch die öffentlichen Verkehrsmittel leider nicht angebunden. Größere Parkplätze gibt es an der Bucht ebenso nicht richtig. Du kannst deinen Mietwagen nur in der Zufahrtsstraße oder in der Siedlung der Cala Llombards abstellen. Beachte aber immer bitte auch die entsprechenden Parkverbotsschilder. Ein Knöllchen will man im Urlaub schließlich nicht haben und das Geld lieber in Eis und Erfrischungsgetränke investieren. Der nächstgelegene größere Parkplatz ist an der Straße Camí de Cala Llombards, etwa 20 Gehminuten von der Bucht entfernt. Da dieser aber auch von den Besuchern der Calo des Moro und der Cala s’Almunia genutzt wird, ist dieser schnell voll mit Autos.

Klippensprünge und Schnorchelgelegenheiten

Auf der rechten Seite der Bucht gibt es an der Cala Llombards einige flachere Felsen. Diese eignen sich hervorragend für Sprünge ins kühle Nass. Vom Strand aus führt ein schmaler Pfad dorthin. Auch wenn die Wassertiefe dort ausreichend groß ist, solltest du dich aber immer vor deinem Sprung davon auch überzeugen.

Bei Schnorchlern und Tauchern ist diese Bucht ebenso begehrt. Besonders an den steinigen und felsigen Rändern kann man bei ruhiger See und wenigem Badebetrieb einige schöne Fische und sogar mit viel Glück kleine Tintenfische beobachten. Das kristallklare Wasser bietet sich mit der ruhigen See in dieser Bucht hervorragend dafür an.

Highlights und Tipps in der Umgebung der Cala Lombards

Der Strand Cala Llombards liegt in einem nicht ganz so dicht besiedelten Gebiet auf Mallorca. Aber auch hier gibt es noch vieles Weiteres zu entdecken. Im Folgenden haben wir einige Vorschläge für dich, was du sonst noch alles in der Gegend besuchen kannst.

Santanyí – traditioneller Ort mit einem alten Stadtkern

Der nächste größere Ort in der Umgebung ist Santanyí. Es handelt sich um eine traditionsreiche mallorquinische Stadt mit einem alten Ortskern und traditionellen Gebäuden. Um den Plaça Major befinden sich viele schöne Gassen mit tollen Einkaufsmöglichkeiten. Ebenfallst befindet sich hier die sehenswerte Kirche Parròquia de Sant Andreu. Um sie herum findet jeden Mittwoch und Samstag in der Zeit zwischen 9 und 14 Uhr ein Wochenmarkt statt.

Felsentor Es Pontàs

Wenn du links oberhalb der Bucht Cala Llombards der Küstenlinie in Richtung Norden folgst, kommst du zu einem beeindruckenden Felsentor. Das Es Pontàs steht von der Küste abgetrennt im Meer und bietet einen tollen Anblick. Am Mirador des Pontàs hast du eine freie Sicht darauf. Es ist aber nicht nur ein schönes Produkt der Natur, sondern auch immer mehr eine Art Sportgerät. Denn Kletterer haben dieses Felsentor für sich entdeckt und so sind auch oftmals einige Personen auf Es Pontàs zu sehen.

Kleiner Hafenort Cala Figuera

Sehr sehenswert ist der kleine Hafenort Cala Figuera. Dieser befindet sich östlich der Cala Llombards. Die Bucht hat wie ein Fjord mehrere Abzweige vom Meer. Einen traumhaften Anblick ergeben die kleinen weißen Fischerhäuser mit ihren dunkelgrünen Fensterläden. Diese spiegeln sich im ruhigen Wasser und sind in Verbindung mit den Booten und Yachten ein absolut toller Foto-Spot. Im Ort selbst hast du dazu noch einige sehr gute Restaurants, wo es allerhand Speisen des Meeres gibt.

Weitere Traumstrände in der Umgebung

Im Südwesten von der Cala Llombards gibt es noch zwei weitere Traumstrände auf Mallorca. Besonders die Calo des Moro zählt zu den schönsten Buchten von ganz Mallorca. Dieses Prädikat ist allerdings Fluch und Segen für die Gegend. In der Hauptsaison quillt sie mit Menschenmassen über. Kaum ein freies Fleckchen ist dann dort an dem kleinen Strand zu finden. Nicht anders ergeht es der über einen schmalen Pfad mit der Calo des Moro verbundenen Cala s’Almunia. Beide sind im Übrigen sehr steinig und bieten nur wenige Punkte um ins Meer zu gelangen. Für Kinder sind beide für ein Badetag ungeeignet.

Die Calo des Moro auf Mallorca
Die traumhaft schöne Bucht Calo des Moro

Wenn du in der Nebensaison auf Mallorca bist lohnt sich allerdings ein Besuch dieser beiden schönen Buchten. Mit viel Glück bist du dort im Winter sogar allein und kannst ungestört diese schöne Gegend genießen.

Ein weiterer schöner Strand ist die weiter östlich gelegene Cala Santanyí. Hier findest du ebenfalls eine tolle Bucht mit feinem Sand. Dazu gibt es hier noch ein Hotel, Restaurants und einige kleinere Geschäfte.


Fincas und Ferienwohnungen auf Mallorca

Traumhafte Fincas und Ferienwohnungen auf Mallorca


Mietwagen auf Mallorca

Günstige Mietwagen auf Mallorca und 10 wertvolle Tipps zur Anmietung


Mallorca in Familie

Die schönsten und beliebtesten Hotels für Familien mit Kindern auf Mallorca


Scroll to Top