Sa Coma

IMG_8806Sa Coma ist ein typischer Touristenort an der Ostküste Mallorca´s und liegt gleich unterhalb des bei deutschen sehr bekannten Ortes Cala Millor. Er besitzt einen fast 900 Meter langen Strand der wegen seiner sehr guten Wasserqualität mit der blauen Flagge (Umweltzeichen, nachhaltiger Tourismus) ausgezeichnet wurde. Allerdings gilt der Strandabschnitt wegen seinen Unterströmungen auch als nicht ganz ungefährlich. Man sollte dort auf alle Fälle die Badeflaggen beachten und bei einer roten Flagge wirklich nicht ins Meer gehen.

Sa Coma hat etwa 3000 Einwohner. Zum Flanieren und Spazieren lädt die sehr schöne Strandpromenade mit einer Vielzahl an Bar´s und Restaurants ein. Wer es ein wenig grüner nach dem Strandbesuch mag, ist auf der gleich daneben liegenden Halbinsel Punta de n´Amer bestens aufgehoben. Bitte achtet dort besonders darauf keinen Müll zu hinterlassen, da die Halbinsel ein Naturschutzgebiet ist. Es gibt aber ausgezeichnete Wanderwege und mit dem Castell Punta de n´Amer einen alten Wehrturm zu entdecken. Dieser diente früher in der Abwehr von Piraten. Beliebt, besonders auch bei Familien, ist der Safari Park. Dieser befindet sich an der Hauptstraße Ma-4023, am nordwestlichen Rand von Sa Coma.

Von Sa Coma kommt man mit den öffentlichen Bussen nicht nur hervorragend in die Nachbarorte Cala Millor und S´Illot, sondern auch in die Hauptstadt nach Palma. Am südlichen Ende des Strandes befindet sich eine Schiffsanlegestelle, Dort kann man hervorragende Ausflüge zu Wasser starten.

Bildschirmfoto 2018-01-16 um 10.53.19HIER findet ihr Sa Coma auf Google-Maps für eure persönliche Routenplanung.