Mallorca Wochenrückblick vom 8. bis 13. Juni 2020

Veröffentlicht von

Alle wichtigen Mallorca News von deiner Lieblingsinsel.

Ab dem 15. Juni kannst du wieder nach Mallorca. In unserem Wochenrückblick erfährst du alles über das Pilot-Projekt und welche Flüge du dafür buchen musst. Außerdem gibt es eine besondere Auszeichnung für eine Vielzahl der Strände auf Mallorca.

Colònia de Sant Jordi – Mallorca

Montag, 8. Juni 2020

Amtlich! Pilotprojekt startet am 15. Juni

Seit einigen Wochen wurde darüber diskutiert, nun ist es durch die erteilte Erlaubnis der Zentralregierung in Madrid amtlich geworden. Ab dem 15. Juni werden eine begrenzte Anzahl an Urlaubern wieder nach Mallorca können. Vor allem die Hotels und Reiseveranstalter hatten intensiv daraufhin gearbeitet. Unterstützt wurden sie von der Balearenregierung, da es natürlich für die Inselwirtschaft von großer Interesse ist, den Tourismus schnellstmöglich wieder in Gang zu bringen. Für das Projekt wurden größere Häuser bekannter Hotelketten an der Playa de Palma, sowie in Alcúdia und in Can Picafort ausgewählt.

Auch wenn die wenigen Touristen glücklich sein werden, endlich wieder auf der Insel zu sein, werden sie viele Einschränkungen kennenlernen müssen. Denn das Projekt ist vordergründig nur erlaubt worden, um die veränderten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen in Zeiten von Corona zu testen. So wird es regelmäßige Desinfektionen gemeinschaftlich genutzter Räume geben (Hotellobby, Aufzüge, Restaurants usw.). Auch das tragen eines Mundschutzes wird empfohlen. Ob es separate Poolzeiten geben wird, bleibt jedem Haus (je nach Größe) selbst überlassen. Auf jeden Fall wird es kein Buffet mehr zu den Mahlzeiten geben. Trotzdem wird die Reisebranche auf Mallorca in den nächsten Wochen alles dafür geben, als sicheres Reiseziel wahrgenommen und eingestuft zu werden.

Doch welche Änderungen wird es im Detail wirklich geben? Wir werden dich in unserem Mallorca Wochenrückblick jeden Samstagabend auf dem Laufenden halten.

Begrenzte Zufahrt zum Cap Formentor

Auch in diesem Jahr plant der Inselrat von Mallorca die Straße zum Cap Formentor teilweise für den öffentlichen Autoverkehr wieder zu sperren. So soll der Weg zum beliebten Ausflugsziel im Norden der Insel ab dem 22. Juni bis voraussichtlich 15. September (in der Zeit von 10 bis 19 Uhr) nur mittels einem Shuttlebus passierbar sein. Diese Maßnahme hatte man vor zwei Jahren erstmalig eingeführt, um in der Hauptsaison ein Verkehrschaos zum Cap Formentor zu vermeiden. Der Bürgermeister der zuständigen Gemeinde Pollença äußerte allerdings sein Unverständnis darüber. Laut seiner Meinung sollte die Straße so lang geöffnet bleiben, bis der Tourismus wieder richtig angelaufen sei und dann die Maßnahme den eigentlichen Zweck wieder erfüllt.

Der Leuchtturm am Cap Formentor, der nördlichste Punkt von Mallorca.
Der nördlichste Punkt der Insel, der Leuchtturm am Cap Formentor

Dienstag, 9. Juni 2020

So wird das Pilotprojekt durchgeführt

Ab dem 15. Juni dürfen nicht nur wieder die ersten Urlauber auf die Insel, sondern auch die vielen Menschen mit Zweitwohnsitz auf Mallorca. Bisher blieb ihnen das verwehrt. Mit dem Beginn des Pilotprojektes können sie jetzt endlich wieder zu ihrer Immobilie (vorausgesetzt sie buchen einen autorisierten Flug – siehe weiter unten).

Alle teilnehmenden Personen müssen vor dem Abflug einen Fragebogen über ihren gesundheitlichen Zustand ausfüllen. Außerdem werden sie über die verschiedenen Symptome die es bei einer Corona-Infektion gibt aufgeklärt. Am Flughafen von Palma wird außerdem über eine spezielle Kamera die Körpertemperatur auf Fieber kontrolliert. Wenn während des Aufenthaltes ein Urlauber Anzeichen einer Erkrankung hat, wird er auf das Virus getestet. Bis das Ergebnis feststeht, muss er auf seinem Zimmer bleiben. Bei positiven Befund wird er im Anschluss separat untergebracht und behandelt.

Bei dem Pilotprojekt plant man mit etwa 10 900 deutschen Touristen. Es wurde schon im Vorfeld immer wieder beton, dass man vor allem Urlauber aus Ländern haben möchte, die eine geringe Infektionsrate haben. So werden zum Beispiel Reisende aus Britannien vorerst nicht auf die Insel gelassen, da es dort höhere Ansteckungsquoten als auf den Balearen gab. Teilnehmende Hotels werden das Iberostar Cristina, Riu Bravo und das Riu Concordia an der Playa de Palma sein. In Alcúdia darf das Hotel Alcúdia Garden und das Viva Golf ab dem 15. Juni Gäste empfangen. Die maximal erlaubte Verweildauer auf der Insel beträgt für jeden Urlauber 5 Nächte.

Über unsere Seite www.mallorca-reisebuero.online haben wir für dich den Link zu den derzeitig buchbaren Reiseangeboten. Wenn es ab dem 1. Juli generell erlaubt sein wird nach Mallorca zu fliegen, findest du dort wieder wie gewohnt eine große Auswahl an Reisen auf deine Lieblingsinsel.

Hotel Iberostar Cristina an der Playa de Palma auf Mallorca
Auch das Iberostar Cristina an der Playa de Palma zählt zu den auserwählten Häusern.

Mittwoch, 10. Juni 2020

Nicht jeder Flug bringt dich ans Ziel

Wenn du jetzt bei den ganzen guten Nachrichten planst, dir einfach einen Flug nach Mallorca zu buchen, könntest du spätestens am Flughafen von Palma schwer enttäuscht werden. Denn es muss sich um einen von der Balearen-Regierung autorisierten Flug handeln. Denn eine Hauptvoraussetzung für das Projekt war, dass alle teilnehmenden Urlauber registriert und nach Madrid gemeldet werden müssen. Kommst du mit einem anderen Flieger nach Mallorca, wirst du entweder zurückgeschickt, oder du musst in eine 14-tägige Quarantäne. Um letzteres zu erreichen, muss du wiederum deinen Erstwohnsitz auf der Insel haben oder einen wichtigen Grund vorweisen können (zum Beispiel Arbeit oder die Pflege von Angehörigen).

Im folgenden bekommst du eine Übersicht über alle 38 von der Balearen-Regierung autorisierten Flüge auf die Insel. Für den Fall, dass du dein Glück probierst, wünschen wir dir viel Erfolg bei der Buchung.


*WERBUNG*


Donnerstag, 11. Juni 2020

Großes Interesse an Test-Urlaubsplätze

Die Meinungen bezüglich der Testphase auf Mallorca gehen weit auseinander. Anhand eurer Nachrichten, die wir über unsere Facebook– oder Instagramseite bekommen haben, sehen viele von euch das negativ wie auch positiv. Verständlich ist die Aussage, nicht seinen Urlaub als Testobjekt zu verbringen. Allerdings ist der Reiz, die Insel fast leer vorzufinden, bei einigen schon sehr groß. Dies zeigen auch die Zahlen der durchführenden Reiseveranstalter. Laut TUI seien die Buchungen enorm angestiegen. Auch für den Zeitraum ab dem 1. Juli gibt es jetzt wieder eine Vielzahl an Reservierungen.

Die Hotels werden aber vorerst ihre Häuser nur zur Hälfte auslasten können. Grund sind die hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards die unbedingt erfüllt werden müssen. Trotzdem gibt es nun auch aus der Branche viele positive Signale von Unternehmen, die eigentlich die Saison schon abgehakt hatten. So wollen einige die Situation beobachten und eventuell in der zweiten Jahreshälfte doch noch öffnen. Es ist also damit zu rechnen, dass die verfügbaren Angebote ab Juli deutlich ansteigen werden.

Top-Wasserqualität an Mallorcas Stränden

Auch wenn die Insel in diesem Jahr 4 Strände weniger mit der blauen Flagge vorweisen kann, sind es doch wieder beachtliche 25 Stück, die die Auszeichnung erhalten haben. Darunter sind zum Beispiel beliebte und auch im Sommer durch Touristen stark frequentierte Küstenabschnitte. So zum Beispiel die Playa de Palma, Can Picafort, Cala Major, Playa de Muro, Sant Elm, Cala Mondragó, Cala Millor oder auch die Cala Marçal. Die Blaue Flagge wird jedes Jahr von der Stiftung für Umwelterziehung verliehen. Sie steht als Symbol für gute Standards hinsichtlich der Umweltbildung, des Umweltmanagements und der Wasserqualität. Das man auf Mallorca ohne Bedenken im Mittelmeer baden kann, zeigt auch eine weitere Studie von der europäischen Umweltagentur. Die entsprechenden Wasserproben dieser Untersuchung, welche überall an den Stränden der Insel entnommen wurden, beweisen dass die Qualität des Wassers als gut bis ausgezeichnet eingestuft werden kann.

Mallorca Strand Sant Elm.
Auch der Strand von Sant Elm darf sich mit der Auszeichnung der „blauen Flagge“ schmücken.

Freitag, 12. Juni 2020

Keine Steuerbefreiung in der Testphase

Auch wenn der Aufenthalt der Touristen in den nächsten zwei Wochen nur im Rahmen der Testphase auf Mallorca möglich ist, sind die Urlauber in diesem Zeitraum nicht von der Touristensteuer befreit. Dem Vorschlag des Parlamentes diese Steuer in diesem Jahr auszusetzen, kam die Balearen-Regierung nicht nach. Man möchte die Einnahmen vielmehr für die Lösung der Probleme, die durch die Corona-Krise entstanden sind verwenden. Am Jahresanfang hatte man noch mit Einnahmen von 120 Millionen Euro für dieses Jahr gerechnet. Dies wird nun deutlich niedriger ausfallen. In normalen Zeiten ist die Touristensteuer vor allem für Umweltschutzprojekte und dem sozialen Wohnungsbau vorgesehen.

Megapark fordert Wiedereröffnung

Der in der Cursach Gruppe für den Megapark zuständige Manager Garry Arnsteiner, äußerte sich in einem ausführlichen Interview gegenüber der Mallorca-Zeitung zu den Themen Wiedereröffnung und Sauftourismus. So habe man bezüglich den Gesundheits- und Sicherheitsstandards der Zentralregierung in Madrid ein Konzept vorgelegt. Dies sei auch vom Gesundheitsministerium autorisiert worden. Trotzdem verweigert die balearische Regierung den Betrieben der Diskothekbranche die Wiedereröffnung. Auch als Megapark habe man großes Interesse, seine Besucher vor dem Corona-Virus zu schützen. Allerdings wird nach seiner Ansicht nach auch im öffentlichen Raum der Sicherheitsabstand schon lang nicht mehr eingehalten. Für die derzeitige Kurzarbeiterregelung (ERTE) hat er ebenso wenig Verständnis. Sie macht es unmöglich, Betriebe in der Branche nach dem Lockdown wirtschaftlich zu betreiben.

Ebenso äußerte er sich zum Dauerthema Sauftourismus auf der Insel. Er macht dabei die Politik für die in den letzten Jahren vorherrschende Situation mitverantwortlich. Es wird zu wenig gegen Schlägereien, Besäufnissen und Diebstählen im öffentlichen Raum getan. Die Geschehnisse am Strand der Playa de Palma entziehen sich der Einflussnahme vom Megapark. Betrunkene, die sich schon seit halb acht am Morgen volllaufen lassen, werden am Abend erst gar nicht in den Partytempel gelassen.

HIER kannst du das komplette Interview auf der Website der Mallorca-Zeitung lesen.

Der Megapark an der Playa de Palma

Samstag, 13. Juni 2020

Großer Fußball im leeren Stadion

Auf dieses Spiel hatten sich alle Fans von Real Mallorca nach dem Aufstieg im letzten Sommer besonders gefreut, das Heimspiel gegen den großen FC Barcelona. Heute Abend um 22 Uhr ist es endlich soweit. Allerdings muss die Partie wegen Corona genauso vor leeren Rängen stattfinden, wie die Begegnungen der deutschen Bundesliga. Der Verein steht dabei vor einer Herkulesaufgabe. Nicht nur dass es gegen den Tabellenersten geht, sondern man steht derzeit auch auf einem Abstiegsplatz und benötigt dringend Siege. Der argentinische Weltstar Lionel Messi wird bei Barca auflaufen können, obwohl ihn in den letzten Wochen einige Blessuren plagten. Wir drücken ganz fest die Daumen, dass die Schwarz-Roten auch ohne Fans dem großen Favoriten wenigstens ein Unentschieden abknöpfen können. Das Stadion wurde in dieser Woche übrigens umbenannt. Um den mallorquinischen Tourismus nach dem Lockdown zu unterstützen heisst es von nun an „Visit Mallorca Estadi“ (vorher Son Moix).

Update: Das Spiel endete leider mit einem 4:0 Sieg für den FC Barcelona.

Auch beim Heimspiel gegen Barcelona bleibt das Stadion leer.

Alles was du für Mallorca brauchst

  • 🛩 Du suchst noch die perfekte Reise auf die schönste Insel der Welt? Bei uns findest du sie garantiert. Zu unseren Mallorca Traumreisen geht es HIER. Gib einfach beim Reiseziel „Mallorca“ ein und lass dich begeistern.
  • 🛥 Deine Reise ist schon gebucht und du möchtest jetzt tolle Ausflüge auf Mallorca planen? Mit unserem Partner GetYourGuide haben wir für dich HIER eine tolle Auswahl zusammengestellt, wo garantiert auch etwas für dich dabei ist.
  • 🚙 Du willst die Insel auf eigene Faust erkunden und suchst noch einen Mietwagen und alle Hinweise was es dabei zu beachten gibt? HIER findest du tolle Angebote und unsere 10 Tipps zur Fahrzeuganmietung auf Mallorca.
  • 👗 Ein Mallorca Shirt mit Stil und schickem Design? Bei uns findest du heiße Teile für dich und deine Freunde, damit ihr der ganzen Welt zeigen könnt, dass ihr echte Mallorca Fans seid. HIER gehts zu unserem Mallorca-Fanshop.
  • 🏝 Die schönsten Strände und die besten Sehenswürdigkeiten bekommst du täglich bei uns auf Instagram. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.
  • 👍 Übrigens, uns gibt es auch auf Facebook 😉 mit regelmäßigen Mallorca Nachrichten.

Kommentar verfassen