Mallorca Wochenrückblick vom 4. bis 9. Mai 2020

Veröffentlicht von

Alle wichtigen Mallorca News von deiner Lieblingsinsel.

Wird es in diesem Sommer noch einen Urlaub auf der Insel geben können? Einige Politiker äußerten sich in dieser Woche positiv zu diesem Thema. In unserem Mallorca Wochenrückblick bekommst du die wichtigsten Nachrichten dazu.

Strand Cala Agulla Mallorca
Die Cala Agulla beim Ort Cala Ratjada.
(C) Dream of Mallorca

Montag 4. Mai 2020

Balearen Spitzenreiter bei den Arbeitslosen

Nirgends in ganz Spanien sind die Arbeitslosenzahlen im letzten Monat so rasant in die Höhe geschnellt wie auf den Balearen. Allein im vergangenen Monat waren 62 Prozent mehr Menschen ohne Arbeit als im Vergleichsmonat April von 2019. Insgesamt sind das auf der Inselgruppe 72 500 Arbeitslose, was etwa einen Drittel der Beschäftigten ausmacht. Auch schon im März gab es wegen der Coronakrise sehr viele Entlassungen. Nun stiegen diese noch einmal um 15,6 Prozent im Vergleich zum Vormonat an. Auch dies ist der absoluter Rekordwert in Spanien. Diese traurigen Zahlen machen nochmals deutlich, wie wichtig der Tourismus für die Inseln wie Mallorca oder Ibiza sind. Ohne Gäste auch keine Einnahmen und damit auch keine Arbeitsplätze.

Mallorca, dein Zuhause

Der Inselrat von Mallorca macht wieder mit einer Kampagne darauf aufmerksam, dass die Insel nach der Corona-Krise ein sicherer Urlaubsort sein wird. In einem Video wecken sie erneut die Sehnsucht vieler Urlauber. Mit dem Titel „Mallorca, Ihr Zuhause“ wird in einem Kurzfilm gezeigt, wie schön und sicher Mallorca für seine Gäste nach Corona sein wird. Um damit wichtige Touristenländer zu erreichen, wurde es nicht nur in der Heimatsprache Katalanisch / Spanisch, sondern auch in Französisch, Englisch und Deutsch veröffentlicht. Es ist das dritte Video in der Reihe „Seeyousoonmallorca“. Die vorangegangenen wurden schon mehrere hunderttausendmal auf sozialen Plattformen wie zum Beispiel Instagram oder Facebook geteilt.

Das Video des Inselrates von Mallorca in deutscher Sprache.
Quelle: Youtube (MallorcaTourism)

Dienstag, 5. Mai 2020

Port de Pollença in diesem Sommer ohne Liegen?

Auch wenn es noch in den Sternen steht, wann wieder Urlauber an den Stränden von Mallorca sich sonnen können, plant man wie jedes Jahr die Vergabe der Lizenzen für den Verleih der Liegen und der Betreibung der Strandbars. In Pollença gibt es darüber aber Streit. In den letzten Jahren hatte die zuständige Küstenbehörde das Prozedere an die Gemeinde abgetreten und dafür eine pauschale Zahlung erhalten. Man wollte so den nötigen Papierkrieg umgehen. Allerdings versäumte man im letzten Dezember, neue Verträge abzuschließen. Nun müssen sich mögliche Interessenten an die Küstenbehörde wenden. Diese haben aber anscheinend nicht die nötigen Ressourcen um dies bürokratisch und korrekt abzuwickeln. Wie es jetzt weiter geht? Wir werden dich in unserem Mallorca Wochenrückblick weiterhin auf den Laufenden halten.

Unklarheiten über das Baden am Es Trenc

Auch am Es Trenc gibt es große Unklarheiten darüber, ob es nach den Lockerungen der Reisebeschränkungen einen geregelten Badebetrieb geben wird. Im Fall des Naturstrandes will die Gemeinde die nötigen Entscheidungen der Politik abwarten, wie die hygienischen Regeln in Zukunft aussehen werden und umgesetzt werden müssen. So ist die Frage, in welchem Abstand die Strandliegen zueinander stehen dürfen und ob diese am Tag von mehreren Touristen benutzt werden dürfen. Ebenso unsicher ist, unter welchen Voraussetzungen die Strandbars „Chiringuitos“ betrieben werden dürfen. Für die Betreibung des Strandes stehen 262 000 Euro zur Verfügung, die aber genauso vorerst zurückgehalten werden, wie die 235 000 Euro zum Ausbau des Parkplatzes bei Ses Covetes.

Dunkle Wolken am Es Trenc. Auch wegen der unsicheren Situation.
(C) Dream of Mallorca

Mittwoch, 6. Mai 2020

Sommerurlaub auf Mallorca doch noch möglich?

 Das Politiker von heute auf morgen ihre Meinung ändern ist nichts ungewöhnliches, in der Corona-Krise hat dies aber mit den immer neuen Erkenntnissen und den unterschiedlichen regionalen Fallzahlen zu tun. Ob man auf Mallorca in diesem Sommer noch mal eine Saison starten kann, war vor einigen Tagen zum Beispiel beim deutschen Tourismusbeauftragten Thomas Bareiß vollkommend ausgeschlossen. Jetzt äußerte er sich aber positiv zu diesem Thema. Sollte es in den nächsten Wochen keine Neuinfektionen auf der Insel geben, könnten Reisen unter bestimmten Gesundheits- und Hygienevoraussetzungen auf die Insel wieder erfolgen.

Auch die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol möchte in Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden schnellstmöglich deutsche Urlauber wieder auf der Insel begrüßen. Sie hatte Anfangs der Corona-Krise die sofortige Schließung des Flughafens gefordert, um die Insel möglichst effektiv gegen das Virus abzuschotten. Nun erklärte sie im Regionalparlament, dass sie mit Deutschland über die Aufnahme des Reiseverkehrs verhandeln möchte. Gerade die Balearen mit den Urlauberhochburgen Mallorca und Ibiza benötigen aus wirtschaftlicher Sicht dringend eine Belebung durch den Tourismus. Man werde durch verschiedene Maßnahmen den Urlaubern die nötige Sicherheit bieten können.

Das letzte Wort hat allerdings die spanische Regierung in Madrid. So lange die Regionen mit geringen Fallzahlen (wie zum Beispiel die balearischen Inseln) nicht selbst autonom entscheiden dürfen, hängt alles an den Beschlüssen vom spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez.

In unserem Online Mallorca-Reisebüro kannst du dich schon jetzt über dein Lieblingshotel oder deinem Lieblingsort informieren, ob es eine Buchungsmöglichkeit für deinen gewünschten Zeitraum gibt. Denke aber bitte daran, dass sich die Situation jederzeit ändern kann. Eine hundertprozentige Sicherheit, dass dein gebuchter Urlaub letztendlich stattfinden wird (zu welchem Zeitpunkt auch immer) gibt es nicht.

Mallorca Strand Cala Marçal
Wird es dieses Jahr noch einen Strandurlaub auf Mallorca geben?
(C) Dream of Mallorca

Donnerstag, 7. Mai 2020

Hoteliers rechnen mit Reiseverkehr ab Juli

Die Hotelvereinigung FEHM geht fest davon aus, dass es ab Juli wieder einen Reiseverkehr auf die Insel geben wird. In Vorbereitung darauf wurden mit einigen Reiseveranstaltern wie zum Beispiel TUI, FTI, Schauinsland Reisen, Alltours und mehreren britischen Unternehmen bereits Verträge unterschrieben. Natürlich werden die Touristen nur kommen können, wenn es dazu auch entsprechende politische Entscheidungen gibt. Der Flughafenbetreiber vom Mallorca-Airport, die Firma AENA, hat grundsätzlich nichts gegen eine Aufnahme des Flugverkehrs. Sie fordern allerdings Gesundheitstest am Flughafen und Maskenpflicht in den Gebäuden und in den Fliegern. Einige Länder sind jedoch aus „persönlichkeitsrechtlichen Gründen“ gegen solche Tests.

Kathedrale von Palma öffnet wieder

Das bekannteste Wahrzeichen der Inselhauptstadt Palma, die Kathedrale La Seu, wird am Montag wieder öffnen dürfen. Allerdings noch nicht für touristische Besichtigungen (ist ja derzeit sowieso kein Urlauber auf der Insel). Das Gebäude soll vielmehr Gläubigen wieder zur Verfügung stehen. Jeden Morgen wird es gegen 9 Uhr eine Messe geben. Am Sonntag sogar drei Stück, nämlich 10:30 Uhr, 12 Uhr und 19 Uhr. Der Mindestabstand muss dabei eingehalten werden. Die vorläufigen Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 8:30 bis 12 Uhr sowie von 18 bis 20 Uhr, Sonntags von 9:30 bis 13 Uhr sowie zur Messe um 19 Uhr.

Kathedrale La Seu in Palma de Mallorca
Ab Montag für Gläubige wieder geöffnet, die Kathedrale La Seu in Palma.
(C) Dream of Mallorca

Freitag, 8. Mai 2020

Busse in Palma wieder öfters unterwegs

Der öffentliche Nahverkehr in Palma wird ab kommenden Montag wieder hochgefahren. Ab dann gelten in ganz Spanien die Maßnahmen zur sogenannten Phase 1, diese sollen Schritt für Schritt eine Normalität wieder herstellen (alle Phasen und Beschlüsse kannst du in unserem letzten Mallorca Wochenrückblick nachlesen). Die städtische Busgesellschaft EMT hatte in den letzen Wochen ihr Angebot auf die Hälfte der Fahrten reduziert. Nun sollen wieder mindestens 80 Prozent des regulären Fahrplans bedient werden. Die vorübergehend eingestellten Linien 9 und 22 werden wieder in Betrieb genommen. Auch werden wieder die größeren Fahrzeuge auf den am stärksten frequentierten Strecken zum Einsatz kommen.

Erste Unternehmen bieten Mallorca an

Mit FTI-Touristik wagt sich einer der ersten Reiseveranstalter wieder an den Verkauf von Pauschalreisen. Ab Ende Juni will man wieder Angebote in Ländern anbieten, die nur sehr wenig von der Corona-Pandemie betroffen sind bzw. waren. Mallorca gilt dabei als einzigstes Ziel in ganz Spanien mit dazu. Außerdem sollen Reisen in Regionen nach Griechenland, der Türkei und Portugal angeboten werden, wo es nur geringe Fallzahlen gab.

Auch die Lufthansa plant ab Juni wieder Flüge in verschiedene Tourismusgebiete im Mittelmeerraum. Insgesamt möchte man über einhundert Ziele in Europa ansteuern. Laut dem Luftfahrtportal airliners.de plant auch die Lufthansa-Tochter Eurowings ab Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, Köln/Bonn sowie München Flüge nach Mallorca. An Bord wird es eine Maskenpflicht geben und der Bordservice wird auf das nötigste eingeschränkt.

Flughafen Palma de Mallorca
Der Flughafen von Palma wird bald wieder von deutschen Airlines angeflogen.
(C) Dream of Mallorca

Samstag, 9. Mai 2020

Hotels wieder geöffnet – Mallorca startet Phase 1

Es mutet sicherlich kurios an, dass ab Montag unter strengen Bestimmungen die Hotels auf Mallorca wieder öffnen dürfen, obwohl ja noch keine Touristen auf der Insel sind. Deswegen werden wohl viele Häuser noch geschlossen bleiben. Man muss dabei aber wissen, die verschiedenen Maßnahmen wurden von der spanischen Regierung für das ganze Land beschlossen. Regionale Abweichungen für eher autonome Regionen wie den Balearen gibt es nicht. Wenigstens darf man die Phase 1 eher starten als die durch Corona stärker betroffenen Gebiete wie zum Beispiel Madrid.

Im folgenden erklären wir dir, was ab Montag (11. Mai 2020) wieder erlaubt sein wird und welche Maßnahmen eingehalten werden müssen:

  • Hotels: Es dürfen nur eine gewisse Anzahl an Menschen in der Lobby sein. Angestellte tragen Masken und Handschuhe. Gezahlt werden kann nur mit Karte. Sicherheitsabstände sind einzuhalten. In den Restaurants müssen die Tische und Stühle entsprechend angeordnet sein. Ein Buffet wird es nicht geben sondern nur Speisen „a la Carte“. Mobile Teppiche und Deko-Kissen wird es ebenso nicht geben wie einige Badutensilien (zum Beispiel Föns oder Shampoos). Spa-Bereiche bleiben geschlossen. Bettbezüge, Kissen und Decken werden so oft es geht gewechselt oder desinfiziert.
  • Gesellschaftliche Treffen: Das Kontaktverbot wird gelockert. Es können sich wieder Gruppen von bis zu 10 Personen treffen.
  • Autofahrten: Diese sind wieder mit bis zu 9 Personen möglich, sofern alle zum gleichen Haushalt gehören.
  • Restaurants / Bars: Außenbereiche dürfen wieder bewirtet werden, allerdichs nur bis zu einer hälftigen Auslastung. Außerdem muss unbedingt der Mindestabstand eingehalten werden.
  • Geschäfte: Nun dürfen auch kleinere Läden unter 400 Quadratmeter wieder öffnen. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass nur 30 Prozent der möglichen Personenmenge ins Geschäft dürfen. Auch alle hygienischen Vorschriften müssen eingehalten werden.
  • Sport: Die Profivereine, wie zum Beispiel der spanische Fußball-Erstligist Real Mallorca, dürfen das Training wieder aufnehmen. Auch ist Individual- und Einzelsport im Freien wieder erlaubt. So kann man ab Montag wieder Tennis und Golf spielen, da die Abstände eingehalten werden können. Fitness-Studios sollen aber vorerst geschlossen bleiben, jedoch darf man laut Verordnung in Zentren Sport treiben sofern kein Kontakt zu anderen möglich ist.
Port de Sóller Mallorca Hafen
Langsam kehrt das Leben zurück auf die Insel.
(C) Dream of Mallorca

Alles was du für Mallorca brauchst

  • 🛩 Du suchst noch die perfekte Reise auf die schönste Insel der Welt? Bei uns findest du sie garantiert. Zu unseren Mallorca Traumreisen geht es HIER. Gib einfach beim Reiseziel „Mallorca“ ein und lass dich begeistern.
  • 🛥 Deine Reise ist schon gebucht und du möchtest jetzt tolle Ausflüge auf Mallorca planen? Mit unserem Partner GetYourGuide haben wir für dich HIER eine tolle Auswahl zusammengestellt, wo garantiert auch etwas für dich dabei ist.
  • 🚙 Du willst die Insel auf eigene Faust erkunden und suchst noch einen Mietwagen und alle Hinweise was es dabei zu beachten gibt? HIER findest du tolle Angebote und unsere 10 Tipps zur Fahrzeuganmietung auf Mallorca.
  • 👗 Ein Mallorca Shirt mit Stil und schickem Design? Bei uns findest du heiße Teile für dich und deine Freunde, damit ihr der ganzen Welt zeigen könnt, dass ihr echte Mallorca Fans seid. HIER gehts zu unserem Mallorca-Fanshop.
  • 🏝 Die schönsten Strände und die besten Sehenswürdigkeiten bekommst du täglich bei uns auf Instagram. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.
  • 👍 Übrigens, uns gibt es auch auf Facebook 😉 mit regelmäßigen Mallorca Nachrichten.

Kommentar verfassen