Mallorca Wochenrückblick vom 15. bis 20. Juni 2020

Veröffentlicht von

Alle wichtigen Mallorca News von deiner Lieblingsinsel.

Die Saison auf Mallorca nimmt so langsam Fahrt auf. In dieser Woche durften schon die ersten Urlauber im Rahmen des Pilotprojektes auf die Insel. Wann die Grenze wieder für alle offen sein wird und was es neues zu beachten gibt, erfährst du in unserem Mallorca Wochenrückblick.

Mallorca Strand Cala Agulla beim Ort Cala Ratjada
Cala Agulla – Mallorca (Picture by Dream of Mallorca)

Montag, 15. Juni 2020

Willkommen, die ersten Urlauber sind da

Ein Tag wie der Aufbruch in eine neue Zeit. Im Rahmen des Pilotprojektes, bei dem etwa 11 000 deutsche Touristen zum Test auf die Insel dürfen (wir berichteten in unserem Mallorca Wochenrückblick), sind die ersten Flieger an diesem Montag in Palma gelandet. Dort wurden sie von etwa 200 Journalisten wie Stars empfangen. Mit drei Monaten Verspätung startet nun die Insel in die neue Saison. Für die Reisenden, die sich zu den ersten glücklichen zählen konnten, war es trotzdem eine ungewohnte Situation. Während des Fluges und dem anschließenden Hotel-Transfer war das Tragen einer Maske Pflicht. Außerdem mussten Formulare bezüglich des persönlichen Gesundheitszustandes ausgefüllt werden.

Und auch in den Hotels gab es viele Neuerungen, die wohl noch eine ganze Weile Bestand haben werden. Über diese hygienischen Maßnahmen wurden alle Gäste bei Ankunft ausführlich aufgeklärt. Zum Beispiel wird beim Betreten des Restaurants bei jedem die Körpertemperatur gemessen. Öffentliche Bereiche werden regelmäßig gründlich desinfiziert. Ein weiteres ungewohntes Bild gibt es für die Touristen auch an den Stränden. So leer hatte man diese höchsten im Winter vorgefunden aber bestimmt nicht mitten im Juni.

Spanien öffnet die Grenzen

Früher als ursprünglich geplant wird Spanien ab dem 21. Juni seine Grenzen für ausländische Besucher wieder öffnen. Die Regierung in Madrid folgt damit einem EU-Vorschlag aus Brüssel, freie Reisen im Schengen-Raum wieder zu ermöglichen. Nur zum Nachbarland Portugal bleiben die Grenzen noch bis zum 1. Juli geschlossen. Der in Spanien ausgerufene Alarmzustand endet ebenso am 21. Juni wie auch die Quarantänepflicht. Für Mallorca bedeutet dies, dass das Pilotprojekt auf eine Woche verkürzt wird und alle Anderen eher als geplant wieder auf die Insel können. Die balearische Ministerpräsidentin hatte die letzten Tage auf diese Entscheidung gedrängt und deutlich gegenüber der spanischen Zentralregierung den Wunsch geäußert, so schnell wie möglich den Tourismus und damit den wichtigsten Wirtschaftszweig wieder auf die Beine zu helfen.

Besuch auch du noch in diesem Jahr deine Lieblingsinsel. Alle Hotels und Mitarbeiter in der Reisebranche geben alles, damit ein Aufenthalt für dich so sicher wie möglich ist. Auf unserer Reiseseite http://www.mallorca-urlaub.online gibt es für dich die schönsten Angebote zu den beliebtesten Reisezielen auf der Insel.

Palmen am Strand von El Arenal auf Mallorca.
Endlich die Insel wieder genießen. Ab dem 21. Juni ist dies für alle wieder möglich.

Dienstag, 16. Juni 2020

Verwirrung um „autorisierte Flüge“

Da die Anzahl der autorisierten Flüge für Urlauber des Pilotprojektes und für Zweithausbesitzer nochmals erweitert wurde und es dazu noch eine Menge anderer Angebote nach Mallorca gab, war die Verwirrung in dieser Woche riesengroß gewesen. Es bestand nämlich auch die Möglichkeit sich unabhängig von der Testphase einen Flug zu buchen. Allerdings musstest du dann am Flughafen von Palma einen triftigen Grund vorweisen. Dies konnte zum Beispiel sein, dass du dein Hauptwohnsitz oder deine Arbeit auf der Insel hast. Auch das nachweisliche Pflegen von Angehörigen ist ein akzeptierter Grund gewesen. Die Kontrollen waren diesbezüglich nochmals sehr streng. Am Montag mussten deswegen 25 Menschen wieder in ihr Startland zurückgeschickt werden. Die Airlines haben leider über die nötigen Bedingungen nicht ausreichend ihre Passagiere aufgeklärt. Es ist sogar vorgekommen, dass Urlauber des Pilotprojektes auf falsche Flüge gebucht wurden.

Hotels und Reiseveranstalter optimistisch

Innerhalb von 36 Stunden waren beim Reiseveranstalter TUI die Plätze für das Pilotprojekt restlos ausverkauft. Dies sagte TUI-Vorstandsmitglied Sebastian Ebel bei der Ankunft der ersten Touristen nach dem Lockdown. Außerdem geht er für Mallorca von einer guten Restsaison aus, die nach seinem Willen bis in den Dezember hineinreichen soll. Und auch bei den anderen Veranstaltern geht man optimistisch in die nächsten Monate. So will zum Beispiel Alltours Reisen ab dem 26. Juni anbieten. Deren angebotenen Hotels werden jedoch nicht voll ausgelastet, um den nötigen Abstand zwischen den Urlaubern einhalten zu können. Zum Start der Ferien in Deutschland möchte man aber auch Mallorca im Programm haben.

Die Hotelkonzerne planen ebenso weitere Häuser so schnell wie möglich wieder zu öffnen. Laut dem Branchenverband „FEHM“ liegt das insbesondere daran, dass die Nachfrage in den letzten Wochen enorm angestiegen sei. Auch die Grenzöffnung zum 21. Juni wird diese Entwicklung nochmals beschleunigen. Durch diese positiven Signale erweitern nun auch die Airlines ihren Flugplan nach Mallorca. Für dich Inselfan bedeutet das, dass wahrscheinlich jetzt jeden Tag immer neue Angebote dazu kommen werden. Laut Alltours bewegen sich die Preise für einen Mallorca-Urlaub etwas unter denen vom letzten Jahr.

Der Flughafen Son San Joan in Palma auf der Mittelmeerinsel Mallorca
Die Ruhe vor dem Sturm. Ab Juli wird es von Tag zu Tag wieder mehr Landungen am Flughafen von Palma geben.

Mittwoch, 17. Juni 2020

Vorerst keine Öffnung von großen Diskos

Auch wenn auf der Insel die Saison so langsam anläuft, für die Betreiber von Diskotheken und Bars bleibt die Lage weiterhin schwierig. Die balearische Regierung will eine Öffnung großer Diskotheken vorerst weiterhin nicht gestatten. Die Gefahr einer zweiten Infektionswelle sei viel zu hoch. Dagegen wehren sich nicht nur die Inhaber der Partytempel, wie zum Beispiel der Bierkönig oder der Megapark (siehe unser letzter Mallorca Wochenrückblick), sondern auch die vielen kleinen Bars, die zum überleben endlich dringend Einnahmen benötigen. Der zuständige Branchenverband strebt nun einen Kompromiss an. Nach seinem Willen sollen die Lokale wenigstens ein Drittel der möglichen Gäste einlassen dürfen. Ebenso könnte die Tanzfläche vorerst geschlossen bleiben und verschiedene hygienische Vorschriften umgesetzt werden. Ab kommenden Montag dürfen jetzt vorerst nur kleine Läden mit maximal 300 Gästen öffnen. Die Behörden wollen in den nächsten 2 Wochen die Situation beobachten und dann neu entscheiden.

Historischer Zug wieder in Betrieb

Die Fahrt im sogenannten „roten Blitz“ von Palma bis zum Ort Sóller im Tramuntana-Gebirge ist ein absolutes Highlight auf der Insel. Allerdings fiel der Betrieb der Strecke durch Corona in den letzten Monaten ins Wasser. Ab dem 1. Juli ist es endlich wieder soweit und der historische Zug rattert gewohnt durch die Tunnel der Gebirgskette bis hin zum „Orangen-Tal“. Ebenso fährt dann auch wieder die Straßenbahn vom Bahnhof in Sóller hinunter zum Hafen. Ob die gesamten etwa einhundert Mitarbeiter aus der Kurzarbeit zurückgeholt werden können ist allerdings derzeit noch fraglich. Der volle Streckenbetrieb ist abhängig davon, wieviel Touristen in den nächsten Wochen auf die Insel kommen und ob die geplanten Fahrten gut ausgelastet werden können. Den aktuellen Fahrplan sowie noch mehr Informationen kannst du dir auf der Seite der Betreibergesellschaft HIER ansehen.

Der historische Zug "roter Blitz" auf Mallorca zwischen Palma und Sóller
Ab 1. Juli wieder in Betrieb – der rote Blitz zwischen Palma und Sóller

*WERBUNG*

Perfekt für deinen nächsten Urlaub. Das neue Magazin „Mallorca´s schöne Seiten“

Traumhafte Strände, tolle Sehenswürdigkeiten, bezaubernde Orte


Donnerstag, 18. Juni 2020

Strände teilweise ohne Sonnenschirme

Durch die Corona-Krise hat sich nicht nur die Urlaubssaison auf Mallorca verzögert, sondern auch die Vergabe der Konzessionen zur Betreibung der Strände. Dies mussten jetzt auch die teilnehmenden Touristen des Pilotprojektes an der Playa de Palma feststellen. Dort gibt es nämlich derzeit am Strand weder Sonnenschirme noch Liegen. Wann es endlich soweit sein wird kann derzeit noch niemand sagen, da die Verhandlungen wohl noch in vollem Gange sind. Die Touristen müssen also noch eine Weile improvisieren um dort nach dem Mittelmeerbad ein schattiges Plätzchen zu finden.

Ganz anders sieht es im Süden der Insel am Naturstrand Es Trenc aus. Dort sind seit dem letzten Freitag Mitarbeiter beschäftigt, die Liegen und Sonnenschirme wieder aufzustellen. Natürlich wird es aus hygienischen Gründen in Zukunft einen größeren Abstand zueinander geben. Auch werden 6 neue Strandbars (Chiringuitos) aus Holz gebaut.

Milliardenhilfe für Tourismuswirtschaft

Der Tourismus in Spanien zählt mit zu einem der wichtigsten Wirtschaftsbereichen des Landes. Aus diesem Grund wird die spanische Regierung ein Milliardenprogramm zur Wiederbelebung des Reisesektors beschließen. Die ersten Eckpunkte wurden nun vorgestellt. Insgesamt umfasst das Hilfsprogramm eine Gesamtsumme von etwa 4,2 Milliarden Euro. Mit diesen Geldern sollen den betroffenen Unternehmen und Betrieben umfangreiche Kredite bewilligt werden. Ebenso möchte man in einer groß angelegten Werbekampagne im In- und Ausland für die Tourismusgebiete werben. Ein Teil des Geldes wird außerdem für die Digitalisierung und Nachhaltigkeit des Tourismus verwendet.

Spanische Flagge
Spanien wird der Tourismusbranche mit Milliarden unter die Arme greifen. Photo by Pixabay from Pexels

Freitag, 19. Juni 2020

Mallorca erwartet heißen Sommer

Die Grenzen werden wieder geöffnet und die Strände werden sich in den nächsten Wochen füllen. Ganz wichtig ist dann für den persönlichen Urlaub natürlich auch das Wetter für die freien Tage. Laut dem regionalen Wetteramt steht der Insel ein schöner und heißer Sommer bevor. Die Temperaturen werden voraussichtlich etwas über den durchschnittlichen Werten aus den vergangenen Jahren liegen. Schon in der kommenden Woche wird es viel Sonnenschein bei Tagestemperaturen von über 30 Grad Celsius geben. Prognostiziert wird für die nächsten 2 Monate aber auch eine viel geringere Niederschlagsmenge, wodurch die Waldbrandgefahr steigt. Die Behörden haben daher zur Vorsicht aufgerufen. Besonders durch weggeworfene Zigarettenstummel entstehen immer wieder Brände.


Samstag, 20. Juni 2020

Ab Sonntag „neue Normalität“ auf Mallorca

Am Sonntag ist der längste Alarmzustand in der spanischen Geschichte vorbei. Ab dann gilt auch auf Mallorca die sogenannte „neue Normalität“. Was du dabei bei deinem Inselaufenthalt beachten musst, erfährst du hier bei uns im Mallorca Wochenrückblick:

  • In den Hotels gelten besondere hygienische Sicherheitsmaßnahmen, die bei der Ankunft jedem Gast mitgeteilt werden.
  • Kinos und Theater dürfen nur bis maximal 75 Prozent ausgelastet sein.
  • Maskenpflicht bei sportlichen Veranstaltungen oder kulturellen Aufführungen die im Inneren durchgeführt werden.
  • Am Flughafen wird mittels einer speziellen Kamera die Körpertemperatur der ankommenden Passagiere geprüft.
  • Maskenpflicht auch im Freien, wenn ein Mindestabstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann.
  • An den Stränden darf ein Abstand zwischen den Liegen oder den Handtüchern der einzelnen Gruppen von 1,5 Metern nicht unterschritten werden.
  • Außerdem kontrollieren die jeweiligen Gemeinden ihre Strände und dürfen bei hohen Andrang den Zugang begrenzen.
  • Die vielen Sommerfeste auf der Insel dürfen ab dem 1. Juli durchgeführt werden. Es wird dort aber separate Sicherheits- und Hygienemaßnahmen geben.
  • kleinere Bars und Lokale müssen spätestens 2 Uhr nachts schließen.
  • Verschiedene Sehenswürdigkeiten, Tierparks und auch das beliebte Palma Aquarium dürfen nur 50 Prozent der maximalen Besucher hineinlassen.

Die gesamten Regeln sind allerdings nicht in Stein gemeißelt. Die Gesundheitsämter werden in den kommenden Wochen die Situation regelmäßig neu bewerten und die Regeln anpassen.

Der Hafen von Palma de Mallorca
Wie in Deutschland, so gibt es auch auf Mallorca viele neue Regeln wegen Corona zu beachten.

Alles was du für Mallorca brauchst

  • 🛩 Du suchst noch die perfekte Reise auf die schönste Insel der Welt? Bei uns findest du sie garantiert. Zu unseren Mallorca Traumreisen geht es HIER. Gib einfach beim Reiseziel „Mallorca“ ein und lass dich begeistern.
  • 🛥 Deine Reise ist schon gebucht und du möchtest jetzt tolle Ausflüge auf Mallorca planen? Mit unserem Partner GetYourGuide haben wir für dich HIER eine tolle Auswahl zusammengestellt, wo garantiert auch etwas für dich dabei ist.
  • 🚙 Du willst die Insel auf eigene Faust erkunden und suchst noch einen Mietwagen und alle Hinweise was es dabei zu beachten gibt? HIER findest du tolle Angebote und unsere 10 Tipps zur Fahrzeuganmietung auf Mallorca.
  • 👗 Ein Mallorca Shirt mit Stil und schickem Design? Bei uns findest du heiße Teile für dich und deine Freunde, damit ihr der ganzen Welt zeigen könnt, dass ihr echte Mallorca Fans seid. HIER gehts zu unserem Mallorca-Fanshop.
  • 🏝 Die schönsten Strände und die besten Sehenswürdigkeiten bekommst du täglich bei uns auf Instagram. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.
  • 👍 Übrigens, uns gibt es auch auf Facebook 😉 mit regelmäßigen Mallorca Nachrichten.

Kommentar verfassen