Mallorca Wochenrückblick vom 13. bis 18. April 2020

Veröffentlicht von

Alle wichtigen Mallorca News von deiner Lieblingsinsel.

Derzeit gibt es fast täglich neue Aussagen von spanischen Amtsträgern, wann und wie es zu Lockerungen der Restriktionen und zur Wiederaufnahme des Tourismus kommen könnte. Wir haben einige davon in unserem Mallorca Wochenrückblick für dich zusammengefasst.

Sa Calobra Mallorca Balearen
Die wunderschöne Bucht Sa Calobra an der Küste des Tramuntana-Gebirges.
Foto: (c) Dream of Mallorca

Montag, 13. April 2020

In welchem Monat beginnt die Saison nach Corona?

Für die Inselwirtschaft ist es wohl neben der Gesundheit die wichtigste Frage: Wann wird man wieder Urlauber auf Mallorca begrüßen können? Der balearische Tourismusminister Iago Negueruela versuchte dies auf einer Pressekonferenz zu prognostizieren. Laut seinen Aussagen wird es erst ab August möglich sein, „dass es eine behutsame Rückkehr des Tourismus gibt“. Trotzdem wird es nicht von null auf hundert gehen. Ob dann überhaupt die Menschen Lust und Laune auf das Reisen haben wird sich zeigen. Viele Hotels hatten außerdem schon angekündigt (wir berichteten in unseren letzten Mallorca News), dass sie wohl dieses Jahr überhaupt nicht mehr öffnen wollen.

Bevor du aber jetzt über unsere Mallorca Reiseangebote deinen nächsten Urlaub buchst bedenke, dass alle Aussagen zum Saisonstart derzeit wohl eher Kaffeesatzleserei sind. Der Gipfel der Pandemie ist noch lange nicht erreicht. Auch die EU-Kommissionsvorsitzende Ursula van der Leyen rät von derzeitigen Reisebuchungen ab. Zum aktuellen Zeitpunkt kann man überhaupt noch keine verlässlichen Vorhersagen machen.

Auf jeden Fall wird es einen großen wirtschaftlichen Schaden für die Baleareninseln geben. Der Tourismusminister schätzt, dass das Bruttoinlandsprodukt über 30 Prozent zurückgehen wird. Experten befürchten dadurch einen Verlust von etwa 147 000 Arbeitsstellen.

In Zukunft Sicherheitsabstand auch am Strand?

Ja, du hast richtig gelesen. Die spanische Zentralregierung geht derzeit verschiedene Maßnahmen durch, wie man auch nach dem Alarmzustand in Spanien die Menschen vor einer Ansteckung schützen kann. Unter anderem diskutiert man verschiedene Verhaltensregeln für den Strand. Dort soll man in Zukunft einen Mindestabstand zu anderen Personen einhalten. Stellt sich natürlich die Frage der Umsetzung. In der Hochsaison platzen die Strände und Buchten auf Mallorca aus allen Nähten. Außerdem, wer soll für die Einhaltung verantwortlich sein und welche Strafen wird es bei Vergehen geben? All das werden wir dir in unseren regelmäßigen Mallorca News berichten.

Mallorca Strand Cala Millor
Auch in Cala Millor platzt der Strand in der Hochsaison aus allen Nähten.
Foto: (C) Dream of Mallorca

Dienstag, 14. April 2020

Auch Busse werden von der Polizei kontrolliert

Da einige Menschen auf Mallorca sehr kreativ sind, was das Umgehen der Ausgangssperre betrifft, weitet die Polizei auf der Insel die Kontrollen aus. Jetzt werden auch die öffentlichen Verkehrsmittel überprüft. Denn immer öfters werden auch die Busse dazu genutzt eine kleine Ausfahrt zu machen um dem Heimkoller zu entkommen. Hat man aber keine Dokumente dabei, die belegen dass man zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit ist, droht eine saftige Bußgeldzahlung von einigen hundert Euro. Schon zu Ostern hatte es im übrigen Straßenraum umfangreiche Kontrollen gegeben. So wurden an den Feiertagen über 16 000 Fahrzeuge kontrolliert. Insgesamt wurden 4000 Verstöße gegen die bestehende Ausgangssperre festgestellt.

Baugewerbe startet wieder, jedoch mit großen Auflagen

Ab heute können alle Berufstätigen im Bauhandwerk wieder ihre Arbeit aufnehmen. Allerdings ist dies mit vielen Sicherheitsbestimmungen verbunden. So müssen die Arbeiter in Gegenwart von Kollegen einen Gesichtsschutz tragen. Dazu müssen die Sicherheitsabstände eingehalten und die Pausen getrennt von einander gemacht werden. Für viele Betriebe gestaltet sich die Realisierung am ersten Tag sehr schwierig. Atemmasken müssen erst verteilt und die Arbeitszeiten den unterschiedlichen Pausenzeiten angepasst werden. Doch noch ein viel größeres Problem haben die Handwerker. Da nur essenzielle Güter derzeit auf die Insel geliefert werden, fehlt in einigen Gewerken das Material um überhaupt arbeiten zu können.

Mallorca Aussicht Capdepera
Auf Mallorca kehrt das Bauhandwerk wieder zurück in den Arbeitsalltag.
Foto: (C) Dream of Mallorca

Mittwoch 15. April 2020

Auch im Mai kein Flugverkehr in Sicht

Da es derzeit nicht absehbar ist wann wieder ein normaler Reiseverkehr stattfinden kann, stornieren einige Fluggesellschaften nun auch die Flüge für Anfang Mai. So hat Ryanair und ihre Tochter Laudamotion damit begonnen ihren Kunden für diesen Zeitraum Gutscheine, Umbuchungen oder Kostenerstattungen anzubieten. Die Notflugpläne sollten eigentlich nur bis Ende April gelten. Da aber derzeit sowieso keine Touristen auf die Inseln der Balearen gelassen werden, verlängern die Airlines jetzt den unfreiwilligen Stillstand ihrer Maschinen.

VORSICHT! Das folgende Video erzeugt große Sehnsucht

Der Inselrat von Mallorca hat sich Gedanken gemacht, wie man auf der einen Seite die Sehnsucht nach der Insel wach halten kann und auf der anderen Seite an die Einhaltung der Ausgangssperre appelliert. Herausgekommen ist ein kleines, hübsches Video mit dem Titel: „Sie können nicht reisen, aber sie können träumen„. ABER VORSICHT! 100 Prozent Sehnsucht-Gefahr!


Donnerstag, 16. April 2020

Streit um Terrassen geht in die 2. Runde

Erst mussten sie laut einer Stadtverordnung unter Androhung von Bußgeldern verkleinert werden, jetzt könnten sie bei Öffnung der Bars und Restaurants nach Corona wiederkommen. Die Rede ist von den Außenbereichen der Restaurants in der Inselhauptstadt Palma. Diese mussten erst Anfang März deutlich verkleinert und alle Pavillons abgebaut werden (wir berichteten in unseren Mallorca News). Bei Lockerungen der Reisebeschränkungen wird es aber in Zukunft darauf ankommen, einen gewissen Infektionsschutz mittels Abstandsregeln einzuhalten. Laut dem Restaurantverband auf Mallorca sollten daher die Lizenzen für die Außenbereiche wieder angepasst werden. Wir sind gespannt, ob die Stadt aus diesem Grund eine Rolle rückwärts macht.

Keine Chance für Deutsche mit Zweitwohnsitz

Auch viele Deutsche die ihren Zweitwohnsitz auf Mallorca haben, können derzeit nicht auf die Insel. Jeder der nicht den Status eines Residenten hat, wird spätestens am Flughafen (wenn man das überhaupt mit einem Flieger geschafft hat) abgewiesen und zurück geschickt. Viele machen sich daher natürlich um ihre Immobilie Sorge. Allerdings überwiegt derzeit die Wichtigkeit, keine neuen Viren und Ansteckungsgefahren auf die Insel einzuschleppen. Auch mehrere Eingaben von Betroffenen an die zuständigen Behörden hat und wird in nächster Zeit nichts bringen. Laut der Inselregierung will man vermutlich erst im Sommer Mallorca für nicht einheimische schrittweise öffnen.

Port d' Andratx Mallorca Malle
Auch in Port d‘ Andratx haben einige Deutsche ihren Zweitwohnsitz.
Foto: (C) Dream of Mallorca

Freitag, 17. April 2020

Keine Extrawurst für die Balearen

Die Inseln der Balearen sind bei weitem nicht so schlimm von der Ausbreitung des Corona-Virus betroffen wie andere Teile Spaniens. Trotzdem werden auch auf Mallorca die Restriktionen nicht eher gelockert. Das machte die spanische Regierung in Madrid durch die Finanzministerin María Jesús Montero in dieser Woche noch einmal deutlich. Auch wenn der Tourismus und die Reisefreiheit für die Region enorm wichtig sei, überwiegt die Sorge einer weiteren Ausbreitungswelle. Priorität hat die Gesundheit und das Leben der Menschen, erst danach folgen wirtschaftliche Interessen.

Auch die spanische Arbeitsministerin Yolanda Díaz äußerte sich in einem Interview zu diesem Thema. Sie gab einen Einblick in die Planungen der Regierung, wie man sich einen zeitlichen Verlauf der Lockerungen vorstellen könnte. So könnte es zu einem Zweistufenmodell kommen, in dem bis Sommer zuerst alle produzierende Gewerbe ihre Arbeit vollständig wiederaufnehmen. Bis zum Jahresende plant man dann auch den touristischen Bereich zu starten. Alles natürlich in Abhängigkeit des weiteren Verlaufs der Pandemie. Das Arbeitsministerium arbeitet außerdem derzeit mit Hochdruck an Maßnahmen, wie man Unternehmen der Hotel- und Gastronomiebranche in dieser schwierigen Lage unter die Arme greifen kann.

Von einer schrittweisen Wiederaufnahme spricht auch die Vorsitzende des Hotelverbandes FEHM, Frau Maria Frontera, in einem Interview mit dem Mallorca-Magazin. Ihrer Meinung nach wird sich die ganze Branche auf tiefgreifende Veränderungen einstellen müssen. Besonders gilt es dabei Vertrauen gegenüber den Urlaubern aufzubauen und Maßnahmen zur Vorbeugungen von Ansteckungen umzusetzen. Es geht dabei nicht darum so schnell wie möglich die großen Buchungszahlen der letzten Jahre zu erreichen, sondern darum alle notwendigen Sicherheiten für Urlauber und Angestellte zu gewährleisten. Wer sich am besten den Gegebenheiten anpassen kann wird einen Vorsprung als Urlaubsregion haben.

S'Illot Strand Mallorca
Mallorca und seine Strände. Der Tourismus ist der wichtigste Wirtschaftszweig für die Insel.
Foto: (C) Dream of Mallorca

Samstag, 18. April 2020

Sprunghafter Corona Anstieg durch nachgemeldete Fälle

Laut den aktuellen Zahlen von heute (Samstag 18. April 2020) sind über Nacht auf den gesamten Balearen 14 neue Todesfälle dazu gekommen. Dabei handelt es sich aber überwiegend um nachgemeldete Fälle, wo die eigentliche Todesursache bisher noch nicht feststand. Damit steigt die Zahl der Opfer auf 148 Menschen. Mit dem Corona-Virus haben sich bis zum heutigen Tag auf den Inseln insgesamt 1748 Personen infiziert. Ab kommender Woche wird es laut den Aussagen der spanischen Regierung im ganzen Land genügend Schutzmasken für alle geben. Verkauft werden sie überwiegend in Drogerien und Apotheken.

Neue Serie mit Mallorca im TV

Für alle Inselliebhaber, die Fans vom Tatort oder anderen Krimis sind, gibt es jetzt jeden Freitagabend um 22 Uhr auf ZDF Neo spannende Folgen zu sehen. Denn die neue britisch-deutsche Serie „The Mallorca Files“ wurde 2018 ausschließlich auf Mallorca gedreht. Sie spielt an vielen Orten die bei dir bestimmt große Sehnsucht nach der Insel auslösen werden. Es werden außerdem (laut einiger TV-Kritiken) verschiedene Mallorca-Klischees ausgeräumt. Die zweite Staffel ist übrigens auch schon in Arbeit, musste allerdings wegen der Corona-Krise unterbrochen werden. Alle 10 Folgen kannst du dir jetzt schon komplett in der ZDF-Mediathek ansehen. HIER kommst du direkt zur Mediathek >> https://www.zdf.de/serien/the-mallorca-files <<

The Mallorca Files Krimiserie ZDF Neo
Für alle Mallorca- und Krimifans. Die neue TV-Serie „The Mallorca Files“

Alles was du für Mallorca brauchst

  • 🛩 Du suchst noch die perfekte Reise auf die schönste Insel der Welt? Bei uns findest du sie garantiert. Zu unseren Mallorca Traumreisen geht es HIER. Gib einfach beim Reiseziel „Mallorca“ ein und lass dich begeistern.
  • 🛥 Deine Reise ist schon gebucht und du möchtest jetzt tolle Ausflüge auf Mallorca planen? Mit unserem Partner GetYourGuide haben wir für dich HIER eine tolle Auswahl zusammengestellt, wo garantiert auch etwas für dich dabei ist.
  • 🚙 Du willst die Insel auf eigene Faust erkunden und suchst noch einen Mietwagen und alle Hinweise was es dabei zu beachten gibt? HIER findest du tolle Angebote und unsere 10 Tipps zur Fahrzeuganmietung auf Mallorca.
  • 👗 Ein Mallorca Shirt mit Stil und schickem Design? Bei uns findest du heiße Teile für dich und deine Freunde, damit ihr der ganzen Welt zeigen könnt, dass ihr echte Mallorca Fans seid. HIER gehts zu unserem Mallorca-Fanshop.
  • 🏝 Die schönsten Strände und die besten Sehenswürdigkeiten bekommst du täglich bei uns auf Instagram. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.
  • 👍 Übrigens, uns gibt es auch auf Facebook 😉 mit regelmäßigen Mallorca Nachrichten.

Kommentar verfassen