GASTBEITRAG – Mallorca braucht deine Hilfe.

Durch die Corona-Pandemie haben viele Menschen auf Mallorca ihre Arbeit verloren oder stehen mit ihren Unternehmen kurz vor der Pleite. Der Tourismus, die Haupteinnahmequelle auf der Insel, ist fast vollständig zum erliegen gekommen. Teilweise ist nicht einmal mehr genug Geld für Essen und warme Kleidung vorhanden. Wie du mit einer Spende den Menschen auf Mallorca helfen kannst, erfährst du im folgenden Gastbeitrag.


Kein Tourismus mehr und kein Geld. Spende jetzt für Mallorca
Die leere Playa de Palma im Sommer 2020

Der folgende Gastbeitrag ist von Karin van Essen. Sie ist leidenschaftliche Mallorca-Bloggerin und betreibt den sehr lesenswerten Blog https://vivamallorca-blog.de/. Die gebürtige Pfälzerin und Wahl-Hamburgerin hat ihren zweiten Wohnsitz in Palma, dem Herz unserer Lieblingsinsel. Dadurch findest du bei ihr wertvolle Insider-Tipps und viel Neues von der Insel. Darüber hinaus schreibt sie regelmäßig für das bekannte deutschsprachige Mallorca-Magazin in ihrem Blog „Meine Insel und ich„. Für den folgenden Artikel hat sie ausführlich nach Möglichkeiten recherchiert, wie man den Menschen auf der Insel in diesen schwierigen Zeiten helfen kann.


MALLORCA IN NOT – ACHT HILFSORGANISATIONEN AUF EINEN BLICK

Ich brauche Eure Unterstützung, meine lieben VIVA MALLORCA! Freunde: Es geht um Hilfe für die Menschen auf unserer Herzensinsel, die durch die Pandemie in große Not geraten sind…

Von Monat zu Monat steigt die Zahl derer, die auf Mallorca inzwischen in extremer Armut leben – und das völlig unverschuldet! Seit vielen Monaten versuche ich nun schon, so gut es geht zu helfen: durch Spendenaufrufe hier auf meinem Blog und durch Kontaktaufnahme zu diversen Zeitungen…

… inzwischen haben es die Bilder, die teilweise kilometerlange Warteschlangen Bedürftiger vor den Suppenküchen und Tafeln zeigen, immerhin bis in die deutsche Medienlandschaft geschafft: Endlich berichten Spiegel, ARD/ZDF und Co. vom „Urlaubsparadies in Not“ (FAZ online, 09.01.2021) – ein klares Indiz dafür, dass die Lage auf Mallorca wirklich dramatisch ist.

Armut und Bedürftigkeit sind traurige Realität

So sehr ich mich auch über die zunehmende Berichterstattung in den Medien freue, so enttäuscht bin ich darüber, dass die meisten es – bewusst oder unbewusst – vergessen, in ihren Beiträgen auf entsprechende Hilfs- bzw. Spendenmöglichkeiten hinzuweisen.  Denn seien wir mal ehrlich: Was bringt ein noch so unter die Haut gehender Beitrag, wenn dieser nicht auch einen Hinweis für Spendenwillige enthält?!?

Na ja, dann hole ich eben hier auf VIVA MALLORCA! nach, was an anderer Stelle versäumt wurde – einer muss den Job ja machen ;-)) 

Wenn Du jetzt sagst: Ja, ich möchte gern notleidenden Menschen auf Mallorca durch eine Spende helfen, weiß aber nicht wie, dann schau Dir doch einfach mal meine nachfolgende Auflistung an. Dort findest Du eine Auswahl seriöser Hilfsorganisationen, die direkt vor Ort tätig sind. So hast Du die Möglichkeit, Dir erst mal einen Überblick über die Arbeit der einzelnen Organisationen zu verschaffen, bevor Du Dich entscheidest! 

Und noch mal vorweg an alle: Es kommt nicht auf das Wieviel an, sondern auf das Überhaupt! Schon die kleinste Spende hilft – Jeder Euro zählt!!!

8 Hilfsorganisationen Mallorcas im Überblick

Tardor

Die von Toni Bauzá, einem Radiomoderator, ehrenamtlich geleitete Einrichtung ist eine der größten Hilfsorganisationen der Inselhauptstadt. Neben einer Tafel, die täglich Lebensmittelpakete und rund 1000 warme Essen an Bedürftige ausgibt, betreibt die Asociación Tardor auch noch zwei Obdachlosenheime – weitere sind in Planung.

Spendenkonto:
IBAN: ES07 0133 0149 6441 0000 2865
http://comedortardor.com

Alternativ kannst Du auch, so wie ich es tue, ganz einfach über https://www.teaming.net/centrodediaycomedorsocialtardor regelmäßig 1 Euro/Monat an Tardor spenden!

Mallorca Sense Fam

Der Name dieser Hilfsorganisation ist Programm: Mallorca ohne Hunger! Unter diesem Motto steht seit 2009 die Versorgung bedürftiger Familien mit Lebensmitteln an oberster Stelle der gemeinnützigen Vereinigung, die ihren Hauptsitz in der Calle Vinyet 9 in Palmas Santa Catalina-Viertel hat. Obwohl von der Balearenregierung gefördert, ist Mallorca Sense Fam auf Spenden angewiesen, um die ständig wachsende Zahl bedürftiger Familien unterstützen zu können.

Spendenkonto:
IBAN: ES52 2100 0972 9902 0030 7062
www.mallorcasensefam.org

Lions Club Palma

Über das „Comida para Todos“-Hilfsprojekt des Lions Clubs habe ich hier bereits mehrfach ausführlich berichtet. Wer möchte, kann meinen Beitrag gern noch mal nachlesen. 

Spendenkonto:
IBAN: ES62 2100 4379 6302 0005 0026
http://www.lionsclubpalma.com

Banco de Alimentos

In der „Lebensmittelbank“-Zentrale auf Palmas Großmarkt „Mercapalma“ werden vom gemeinnützigen Verein nicht nur Spenden von Supermärkten, sondern auch von Privatpersonen entgegengenommen und anschließend verteilt.

Spendenkonto:
IBAN: ES53 2100 0204 1202 0074 3042
http://www.bancodealimentosdemallorca.org

SOS Mama´s

Die von Ascen Maetre, einer schwer herzkranken Krankenschwester, vor sieben Jahren ins Leben gerufene Stiftung ist inzwischen eine der inselweit größten Hilfsorganisationen für hilfsbedürftige Schwangere, alleinerziehende Frauen sowie Kinder aus sozial schwachen Familien. 

Spendenkonto:
IBAN: ES38 2100 2097 7002 0010 7470
https://sosmamasbaleares.com

Hope Mallorca

Die von zwei Deutschen, Jasmin Nordiek und Heimke Mansfeld,  in Santanyi gegründete Initiative verteilt Lebensmittel und Artikel des täglichen Bedarfs (Hygieneartikel, Windeln, Babynahrung etc.) an bedürftige Familien. 

„Armut und Bedürftigkeit sind auf Mallorca eine traurige Realität, die es zu bekämpfen gilt“, erklärt HOPE auf seiner Website.

Spendenkonto:
IBAN: ES96 3058 4516 4327 2000 8258
www.hope-mallorca.org

SI Mallorca

SI steht für Solidaridad Internacional und wurde 2012 von Anja Dauber und Ralf Roy, zwei deutschen Auswanderern, in Llucmajor gegründet. „Hilfe mit Herz“ lautet das Motto des Vereins, der von der Lebensmittel- bis hin zur Familiennothilfe ein umfangreiches Hilfsprogramm für unschuldig in Not Geratene bereithält.

Spendenkonto: 
IBAN: ES82 0061 0014 1001 5903 0117
www.si-mallorca.org

Caritas Mallorca

Der kirchliche Wohlfahrtsverband Caritas ist auch auf Mallorca tätig. Neben Lebensmittelverteilung kümmert sich der Verband verstärkt um Menschen, die keine staatlichen Hilfen beantragen können, wie zum Beispiel ausländische Saisonarbeiter ohne Aufenthaltsgenehmigung.

Spendenkonto:
IBAN: ES38 2038 3434 7160 0014 3313
http://www.caritasmallorca.com

So, meine Lieben, das also ist die kleine Auswahl an Hilfsorganisationen, die ich Euch gern vorstellen wollte. Selbstverständlich gibt es auf Mallorca auch noch diverse andere fleißige Helfer. Doch diese alle recherchieren und hier nennen zu wollen, übersteigt den Rahmen meiner Möglichkeiten ;-))

Die Hoffnung, dass wir zusammen, wenn auch nur im Kleinen, etwas Großes bewegen können – das macht mich froh und dankbar. Froh, anderen helfen zu können, und dankbar, die Möglichkeit zu haben, es zu tun!  

In diesem Sinne sage ich von Herzen:
DANKE für Eure Unterstützung!
Eure Karin


Diesem Dank schließt sich das gesamte Team von Dream of Mallorca an. VIELEN DANK FÜR DEINE MALLORCA SPENDE!

Außerdem möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Karin vom Blog VIVA MALLORCA bedanken, dass sie uns den Artikel auch für unsere Community zur Verfügung gestellt hat. Bleibt alle schön gesund und passt auf euch auf.


Wenn du über weitere Neuigkeiten von deiner Lieblingsinsel Mallorca informiert sein möchtest, dann schau regelmäßig in unseren Wochenrückblick. Dort berichten wir jedes Wochenende über die aktuellen News der letzten 7 Tage.

Kommentar verfassen

Scroll to Top