Mallorca Wochenrückblick vom 14. – 19. Oktober 2019

Gepostet von

Wir haben für dich die wichtigsten und spannendsten Neuigkeiten und Themen der vergangenen Woche in unserem Mallorca Wochenrückblick zusammengestellt.

Wir wünschen dir viel Spaß beim lesen.


*WERBUNG*




Montag, 14. Oktober 2019

  • In den Herbstferien wird es auf Mallorca vor dem Ende der Saison noch einmal richtig voll. Der Flughafenbetreiber AENA rechnet in dieser Woche mit einem Urlauberansturm von 1,1 Millionen Menschen auf den Baleareninseln (Mallorca, Menorca, Ibiza). Grund dafür sind die Herbstferien in vielen Regionen von Europa. Die meisten Passagiere (ca. 860 000) erwartet der Flughafen auf Mallorca. Davon ist der Samstag (19. Oktober) der Tag mit den meisten Starts und Landungen. An diesem Tag wird der Flughafen 817 Maschinen abfertigen. Der Oktober hat mittlerweile einen großen Reiz auf viele Mallorca-Fans. Die Insel ist nicht mehr ganz so voll wie in der Hauptsaison und besonders für Rad- oder Wandertouren wegen dem angenehmen Klima ideal geeignet.
  • Am Wochenende wurde auf den Straßen der Mallorca Inselhauptstadt Palma die 16. Auflage des „Zafiro-Palma-Marathon“ ausgetragen. Dafür wurden eine Vielzahl der Hauptstraßen gesperrt. Bei dem Laufevent nahmen insgesamt etwa 10 000 Sportler teil. Gelaufen wurde aber nicht nur auf der olympische Distanz über 42,195 km, sondern es wurde auch ein Halbmarathon durchgeführt und eine 10 Kilometerstrecke angeboten. Bei der Hauptdistanz gab es in diesem Jahr einen „deutschen“ Doppelsieg. Bei den Damen gewann mit 3:04 Stunden die in München lebende Silvia Felt-Balbach. Bei den Herren triumphierte der seit 13 Jahren in Deutschland lebende Schotte Nikki Johnstone mit 2:28 Stunden. Wenn du auch einmal auf deiner Lieblingsinsel Mallorca eine Medaille (diese bekommt jeder Finisher) mit der Inselkontur gewinnen möchtest, kannst du dir den 11. Oktober 2020 vormerken. Dann gibt es im nächsten Jahr den nächsten Marathon in der Inselhauptstadt. HIER bekommst du weitere Informationen https://www.palmademallorcamarathon.com/

Bildschirmfoto 2019-10-14 um 22.47.38


Dienstag, 15. Oktober

  • In der Nacht zum Dienstag gab es im Westen von Mallorca heftige Unwetter. In Port d‘ Andratx wurden im Hafen einige Yachten und Boote aus der Verankerung gerissen und schlugen gegen die Kaimauer und den umliegenden Felsen. Dabei wurden einige stark beschädigt und teilweise vollständig zerstört. Von einigen Ufernahen Restaurants wurden die Terassenstühle und Tische ins Meer gespült. In der Nacht wurden auf der Insel bis zu 5000 Blitze gezählt. Auf dem Flughafen in Palma vielen innerhalb von 10 Minuten 8,5 Liter auf den Quadratkilometer. Personen kamen zum Glück nicht zu schaden.
  • Wenn du bisher auf Mallorca nach traditionellen mallorquinischen Bäckern gesucht hast, wirst du diese in Zukunft mit Hilfe einer neuen Handy-App schneller finden. Die App heisst „Pa d’aquí“ (zu deutsch „Brot von hier“) und listet insgesamt 304 Verkaufsläden auf, von denen sich allein 71 in der Inselhauptstadt Palma befinden. Gefördert wurde das Projekt vom balearischen Institut für Unternehmensinnovation. Also wenn du in Zukunft wissen möchtest, wo es die beliebten Brötchensorten Magraneta und Llonguet oder das Bauernbrot (Pa de Pagès) sowie Produkte mit heimischen Weizensamen gibt, einfach die neue App laden und immer leckere Mallorca-Backwaren haben. Leider gibt es diese neue App bisher nur in spanischer Sprache.

IMG_6232


Mittwoch, 16. Oktober

  • Die Bemühungen und Hoffnungen der Bewohner von Palma und der Balearenregierung in Zukunft die Anzahl der Kreuzfahrtschiffe zu begrenzen, wird im nächsten Jahr leider nicht erfüllt. Denn im Jahr 2020 wird es im Hafen von Palma einen noch größeren Andrang an Kreuzfahrtschiffen geben als noch in diesem Jahr. Das zumindest geht aus den Planungen der Hafenbehörde hervor. Es gibt sogar zwei Tage, wo insgesamt 7 Schiffe gleichzeitig im Hafen liegen werden und zwar genau am 11. April 2020 und am 10. Oktober 2020. Bei einer Vollbesetzung werden somit an diesen Tagen bis zu 17 000 Passagiere die Inselhauptstadt besuchen. Besonders in der Altstadt und dem Bereich um die bekannten Sehenswürdigkeiten wird es einen großen Andrang geben. Schon seit Jahren ist vielen Bewohnern der Massentourismus ein Dorn im Auge. Auch bringen die Kreuzfahrtschiffe eine hohe Umweltbelastung durch Abfälle und Abgase für die Gegend mit sich. Es wird vermutet, dass es auch im nächsten Jahr viele Demonstrationen und Aktionen gegen den ausufernden Tourismus auf Mallorca geben wird.
  • Dem in Barcelona lebenden Meteorologen Alfons Puertas ist am Mittwochmorgen ein beeindruckendes und seltenes Foto gelungen, was er auf seinem Twitter-Account (https://twitter.com/alfons_pc) postete. Er konnte in den frühen Morgenstunden nicht nur die Stadt Barcelona traumhaft schön abbilden, sondern es waren am Horizont auch die 200 Kilometer entfernten Gipfel des Tramuntana Gebirges auf Mallorca zu sehen. Dies ist nur bei ganz bestimmten Wetter- und Luftverhältnissen möglich.
EG-saK9WkAECOBx
An der Horizontlinie ist mittig Mallorca zu sehen.

*WERBUNG*


Donnerstag, 17. Oktober

  • Die All-Inclusive-Angebote von vielen Hotels auf Mallorca sollen nach dem Willen der Balearen-Regierung in Zukunft eingeschränkt werden. So soll es diese Buchungsmöglichkeit nur noch in bestimmten Gebieten der Insel geben. Der Grund ist, dass die Vollversorgung in den Hotels laut der Regierung der umliegenden Wirtschaft bzw. den Restaurants und Bars schadet. Außerdem möchte man weiterhin gegen die Festpreisangebote vieler Kneipen, besonders in den Partyhochburgen Magaluf und an der Playa de Palma vorgehen. Flatrates oder Happy-Hours soll es nicht mehr geben um den Sauftourismus einzuschränken.
  • Vom 4. bis 6. November findet in London die weltweit größte Tourismusmesse, die „World Travel Market“ statt. Der Inselrat von Mallorca hat sich in Zusammenarbeit mit der städtischen Busgesellschaft von London eine spezielle Werbeaktion einfallen lassen. So wird ein Doppelstockbus während der Messe nicht im Londontypischen Rot unterwegs sein, sondern mit bekannten Motiven von Mallorca geschmückt. Unter anderem wird die Kathedrale von Palma und das Tramuntana Bergdorf Deià zu sehen sein. Für die Insel ist Großbritannien ein wichtiger Markt. Jedoch sind die Urlauberzahlen aus dieser Region für die Zukunft unsicher. Bei einem „harten“ Brexit werden wohl viele Engländer durch veränderte Reisebedingungen den Balearen fern bleiben. Außerdem belastet die Pleite des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook zusätzlich die Buchungszahlen für das nächste Jahr.

Bildschirmfoto 2019-10-18 um 22.12.17


 Freitag, 18. Oktober

  • Am Freitag sind wieder mehrere Flüchtlingsboote an der Küste von Mallorca gestrandet. Zwei Boote erreichten nach einer riskanten Mittelmeerüberfahrt in den frühen Morgenstunden die Insel. Sie wurden einige Seemeilen vor dem Ort Cala Figuera von der Polizei in Empfang genommen. Das eigens dafür eingesetzte Radarsystem hatte gegen 6 Uhr Alarm geschlagen. Bereits in der Nacht zuvor wurde am Cap Salines ein Boot mit insgesamt 12 Männern entdeckt. Auch auf den Nachbarinseln Formentera und Menorca ist jeweils ein Flüchtlingsboot angekommen. Insgesamt kamen seit Jahresbeginn 345 Flüchtlinge mit 30 Booten auf die Balearen. Das ist schon jetzt mehr als im gesamten letzten Jahr und in 2017.
  • Ausländische Investoren verändern immer mehr das Stadtbild der Inselhauptstadt Palma. Sie kaufen zerfallene oder unrenovierte Häuser und Wohnungen, sanieren diese aufwendig und bieten diese dann wieder zum Verkauf oder zur Miete an. So konnten einige Gebäude gerettet, sowie einige Stadtteile neu aufgewertet werden. Entstanden sind im Besonderen Luxusobjekte mit neu geschaffenen Terrassen und Poolanlagen. Jedoch gibt es auch kritische Stimmen. So sind mittlerweile einige ruhige Stadtteile von Palma gerade in der Hauptsaison durch die an Touristen vermieteten Wohnungen sehr laut geworden. Auch verschwindet durch die neue, moderne Architektur die typische mallorquinische Bauweise. Allerdings stehen gerade in der Innenstadt viele Gebäude und Straßenzüge unter Denkmalschutz. Für die Investoren bedeutet dies dann, sich an die vorgeschriebenen Bauweisen zu halten. Trotzdem ist es ein lukratives Geschäft, da sich mittlerweile der Quadratmeterpreis in der Altstadt für renovierte Wohnungen zwischen 2000 und 2500 Euro bewegt.

Samstag, 19. Oktober

  • Am Samstagabend gab es in der der ersten spanischen Fußball-Liga eine kleine Sensation. Der Aufsteiger RCD Mallorca konnte im Heimspiel den hohen Titelfavoriten Real Madrid mit 1:0 schlagen. Torschütze im mit 20275 Zuschauern ausverkauften Stadion „Son Moix“ war in der 7. Spielminute Lago Junior. Mallorca konnte sich mit diesem Sieg von den Abstiegsplätzen befreien und kletterte in der Tabelle auf den 14. Platz. Die mit Weltstars gespickte Mannschaft aus der spanischen Hauptstadt Madrid bleibt auf Platz 2.
  • Nächste Woche wird es auf Mallorca laut den Vorhersagen heftige Unwetter geben. Diese sollen sogar noch schlimmer ausfallen, als die starken Regenfälle im letzten Herbst. Damals starben durch die großen Überschwemmungen auf der Insel 13 Personen. Diesmal wird befürchtet, dass sich ein sogenannter Medicane bildet. Dies ist ein außentropischer Wirbelsturm im Mittelmeer. Laut den Experten besteht dann im Freien durchaus Lebensgefahr in den betroffenen Gebieten. Durch die angekündigten Regenschauer (örtlich bis zu 300 Liter) kann es außerdem zu heftigen Überschwemmungen und Erdrutschen kommen. Wenn du dich also auf der Insel aufhältst, sei vorsichtig und bereite dich auf eine außergewöhnliche Wettersituation vor. Mehr Informationen gibt es auf folgender Seite: https://wxch.nl/2oM2rNj .

backlit-boat-clouds-1118874


*WERBUNG*


Alles was du für Mallorca brauchst

  • 🛩 Du suchst noch die perfekte Reise auf die schönste Insel der Welt? Bei uns findest du sie garantiert. Zu unseren Mallorca Traumreisen geht es HIER. Gib einfach beim Reiseziel „Mallorca“ ein und lass dich begeistern.
  • 🛥 Deine Reise ist schon gebucht und du möchtest jetzt tolle Ausflüge auf Mallorca planen? Mit unserem Partner GetYourGuide haben wir für dich HIER eine tolle Auswahl zusammengestellt, wo garantiert auch etwas für dich dabei ist.
  • 🚙 Du willst die Insel auf eigene Faust erkunden und suchst noch einen Mietwagen und alle Hinweise was es dabei zu beachten gibt? HIER findest du tolle Angebote und unsere 10 Tipps zur Fahrzeuganmietung auf Mallorca.
  • 👗 Ein Mallorca Shirt mit Stil und schickem Design? Bei uns findest du heiße Teile für dich und deine Freunde, damit ihr der ganzen Welt zeigen könnt, dass ihr echte Mallorca Fans seid. HIER gehts zu unserem Mallorca-Fanshop.
  • 🏝 Die schönsten Strände und die besten Sehenswürdigkeiten bekommst du täglich bei uns auf Instagram. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.
  • 👍 Übrigens, uns gibt es auch auf Facebook 😉

Quellen:

Mallorca-Magazin, 
Mallorca-Zeitung, 
Inselradio Mallorca
The Weather Channel

Kommentar verfassen