Mallorca Wochenrückblick (9. – 14. September 2019)

Gepostet von

Wir haben für dich die wichtigsten und spannendsten Neuigkeiten und Themen der vergangenen Woche zusammengestellt.

Wir wünschen dir viel Spaß beim lesen.


Montag, 9. September

  • Der in Manacor auf Mallorca geborene Tennis-Weltstar Rafael Nadal hat am letzten Wochenende zum vierten Mal die US-Open gewonnen. Er setzte sich nach 5 Gewinnsätzen gegen den russischen Tennisspieler Daniil Medvedev durch. Wenn du mehr über den derzeitigen Zweiten der Weltrangliste erfahren möchtest, kannst du auch gern das sehr schöne Rafael Nadal-Museum in Manacor besuchen. Alle Informationen findest du HIER auf der deutschsprachigen Webseite des Museums. Eintrittskarten kannst du auch ganz bequem bei uns online kaufen
  • Das nicht gereinigte Abwasser, was nach jedem Regenschauer in der Nähe der Strände Can Pere Antoni und Ciutat Jardí ins offene Meer geleitet wird, ist jetzt ein Fall für die Staatsanwaltschaft geworden. Ein Anwalt reichte nun Klage ein. Seit Jahren besteht das Problem der überlasteten Kläranlage und der mangelhaften Kanalisation. Taucher und eine Wärmebildkamera haben aber auch nachts, in niederschlagsfreien Zeiten, Einleitungen ins Meer beobachtet. Es wird nun gegen mehrere Verantwortliche ermittelt. Auch werden der mallorquinischen Regierung schwere Versäumnisse bei der Handhabung des Problems, zum Beispiel in der schleppenden Modernisierung der Kläranlage vorgeworfen. Außerdem soll es innerhalb der Stadtwerke zu Korruptionsfällen gekommen sein. Es drohen bei einer Verurteilung Haftstrafen bis zu 5 Jahre. Der Wasserqualität hilft dies freilich wenig weiter. Ab dem Herbst soll deshalb ein neues Rückhaltebecken und ein neues Rohrsystem gebaut werden. Dann wird das Abwasser zu dem neuen Becken geleitet und nicht mehr ungefiltert ins offene Meer.

IMG_8704


Dienstag, 10. September 2019

  • Am Dienstag gab es auf Mallorca heftige Unwetter. Zum starken Regen gab es teils heftige Windböen, Hagel und es kam auch zur Bildung mehrerer Windhosen. Die Balearen-Regierung rief die Warnstufe rot für einige Teile der Insel aus. Es wurde zur Vorsicht bei Autofahrten gewarnt. Außerdem wird geraten, Aktivitäten im Freien zu unterlassen. Besonders im Tramuntana-Gebirge haben die Regenfälle verschiedene Sturzbäche über die Ufer treten lassen. Auch auf den Flugverkehr hatte das Wetter Auswirkungen. So gab es viele Flugverspätungen und einige Umleitungen von Fliegern nach Ibiza.
  • Der anhaltenden Frage, ob einige Strandbars (die sogenannten „Chiringuitos“) legal oder illegal sind, möchte die Regierung von Mallorca in den nächsten Wochen nachgehen. Sie schickte an die entsprechenden Küstenbehörden Briefe um zu klären, ob die Errichtung besonders in Naturschutzgebieten rechtmäßig ist. Vor allem geht es um die Bars an den Stränden Cala Mondragó, Sa Calobra,  Cala Mesquida, Cala Deià und Portals Vells. Im schlimmsten Fall droht ein Abriss der Lokalitäten wie es am beliebten Naturstrand Es Trenc durch den obersten Gerichtshof angeordnet und auch umgesetzt wurde.

Mittwoch, 11. September

  • Das schlechte Wetter der letzten Tage hatte auch Auswirkungen an der großen Playa de Palma. Das Meer trieb seine Wellen weit über den Strand und es standen teilweise sogar die Stroh-Sonnenschirme im Wasser. So betrug der Abstand zwischen der Promenade und dem Meer teilweise nur unter 2 Meter. Das Baden war in dieser Zeit nicht erlaubt (rote Flagge).
  • Vom balearischen Gesundheitsamt wurde am Mittwoch bestätigt, dass es auf Mallorca einen Fall der ansteckenden Infektionskrankheit Listeriose gibt. Der Patient liegt wohl derzeit in einer Privatklinik in Palma. Die Behörden müssen nun klären, wie es zu dieser Ansteckung kommen konnte und ob der Ursprung auf Mallorca zu suchen ist. Auf dem spanischen Festland im Raum Andalusien gab es in den letzten Wochen über 200 Fälle. Verursacht wurden diese durch verdorbenes Fleisch einer mittlerweile geschlossenen Fleischproduktionsfirma. Nach Mallorca fanden allerdings keine Lieferungen solcher Waren statt. Es wird vermutet, dass der erkrankte Mann dieses Fleisch auf dem Festland konsumiert hat.

Donnerstag, 12. September

  • Die mallorquinische Regierung möchte in Zukunft die Anzahl der Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Palma deutlich reduzieren. Derzeit sind hochrangige Vertreter auf der Kongressmesse für die Kreuzfahrtindustrie in Hamburg, um dort mit Entschieden großer Reedereien wie z.B. Hapag Lloyd oder Royal Caribbean zu sprechen. Ziel ist es einen nachhaltigen Kreuzfahrttourismus auf Mallorca zu erreichen. Dieses Vorhaben ist im übrigen auch fest im Koalitionsvertrag der Regierung verankert. Anders sieht das anscheinend die spanische Regierung in Madrid. Dort will man nämlich zwischen 2019 und 2020 für den Ausbau des Palma-Hafens 116 Millionen Euro investieren. Wir sind gespannt, wie sich die Lage in den nächsten Jahren entwickeln wird.
  • Im August gab es wieder einen neuen Passagier-Rekord am Flughafen von Palma. Fast 4,3 Millionen Menschen kamen entweder an oder flogen ab. Das ist der höchste Wert in der Geschichte des Airports. Allerdings wurde dabei die Auslastung der Flugzeuge verbessert. Obwohl es im Vergleich zum Vorjahresmonat August 1,2 Prozent mehr Passagiere waren, nahm die Zahl der Flugzeuge die den Flughafen ansteuern um 3,4 Prozent ab. Die Zahl der deutschen Fluggäste ist in den bisherigen Monaten diesen Jahres im Vergleich zum letzten Jahr um 4,3 Prozent gestiegen. 

 Freitag, 13. September

  • Am Freitag gab es auf Mallorca wieder die höchste Wetterwarnstufe für einige Teile der Insel. So wurde für das Tramuntana-Gebirge, Teile der Inselmitte und dem Süden die Warnstufe rot ausgerufen. Für alle anderen Teile von Mallorca galt die Stufe Orange. Der Flughafen in der Inselhauptstadt Palma musste zeitweise geschlossen werden. Laut dem Betreiber wurden 22 Flieger umgeleitet. Eine Vielzahl an Maschinen drehte Schleifen um die Insel herum und bekam nur mit großer Verspätung eine Landeerlaubnis. Die bekannte Schlucht Torrent de Paris mit der traumhaft schönen Meeresmündung bei Sa Calobra ist komplett überflutet und die Wassermassen rasen mit hoher Geschwindigkeit ins Meer. Wegen den starken Windböen sind auch in den letzten Tagen viele Parks und eine Vielzahl an Stränden gesperrt worden. Verletzte gab es laut den zuständigen Behörden durch die Unwetter zum Glück keine.

IMG_8776


Samstag, 14. September

  • In Bunyola, einem kleinen Dorf im Nordwesten von Mallorca, gab es an diesem Samstag ein ganz besonderes „Rennen“. Bei der „Correguda en Roba Interior“ haben die Läufer allerdings keine atmungsaktiven Sportsachen an, sondern sind nur mit ihrer Unterwäsche bekleidet. Besondere Regeln gibt es dabei keine. Es darf jeder mitmachen und die Teilnahme ist kostenfrei. Gelaufen wurde etwa einen Kilometer und vor allem im Schritttempo. Gekürt wird die originellste und aufreizende Unterwäschenbekleidung. Der Lauf wurde zum 15. mal durchgeführt und ist Teil des Dorffestes „Fira de Sant Mateu“. Im Anschluss gab es wie jedes Jahr ein großes Fest, was traditionell bis in die Morgenstunden gefeiert wird.
  • Ab diesen Sonntag (15. September) ist die Zufahrt zum Leuchtturm und dem Cap Formentor wieder für den allgemeinen Verkehr geöffnet. In der Hauptsaison konnte man nur mittels Shuttle-Bus zum nördlichsten Punkt der Insel gelangen. So konnte ein Verkehrschaos wie in den früheren Jahren verhindert und der Besucherstrom gezielter zum beliebten Ausflugsziel befördert werden. 

Alles was du für Mallorca brauchst

  • 🛩 Du suchst noch die perfekte Reise auf die schönste Insel der Welt? Bei uns findest du sie garantiert. Zu unseren Mallorca Traumreisen geht es HIER. Gib einfach beim Reiseziel „Mallorca“ ein und lass dich begeistern.
  • 🛥 Deine Reise ist schon gebucht und du möchtest jetzt tolle Ausflüge auf Mallorca planen und das Besondere erleben? Mit unserem Partner GetYourGuide haben wir für dich HIER eine tolle Auswahl zusammengestellt wo garantiert auch etwas für dich dabei ist. 
  • 🚙 Du willst die Insel auf eigene Faust erkunden und suchst noch einen Mietwagen und alle Hinweise was es dabei zu beachten gilt? HIER findest du tolle Angebote und unsere 10 Tipps zur Fahrzeuganmietung auf Mallorca.
  • 👗 Ein Mallorca Shirt mit Stil und schickem Design? Bei uns findest du heiße Teile für dich und deine Freunde, damit ihr der ganzen Welt zeigen könnt, dass ihr echte Mallorca Fans seid. HIER gehts zu unserem Mallorca-Fanshop.
  • 🏝 Die schönsten Strände und die besten Sehenswürdigkeiten bekommst du täglich bei uns auf Instagram. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.
  • 👍 Übrigens, uns gibt es auch auf Facebook 😉

Quellen:

Mallorca-Magazin,
Mallorca-Zeitung,
Inselradio Mallorca

Kommentar verfassen