Mallorca steigt in die 1. spanische Fußball-Liga auf

Gepostet von

*WERBUNG*


Bildschirmfoto 2018-05-27 um 20.45.17

Der Traum wurde wahr. RCD Mallorca hat den Aufstieg in die erste spanische Fußball-Liga (La Liga) geschafft und spielt in der nächsten Saison wieder gegen europäische Spitzenteams wie dem FC Barcelona oder Real Madrid. Am Sonntag gewannen die rot-schwarzen im mit 21 000 Zuschauern ausverkauften, heimischen Stadion „Estadi de Son Moix“ das Playoff-Rückspiel gegen Deportivo La Coruña mit 3:0. Nach dem Schlusspfiff stürmten die glücklichen Fans den Rasen und feierten mit ihren Helden ausgelassen.

Allerdings war die Ausgangslage vor dem Spiel für die Inselkicker alles andere als günstig. Verloren sie doch das Hinspiel verdient mit 0:2. Mit einer fantastischen Meisterleistung und den anfeuernden Fans im Rücken, gelang zum Glück noch das Wunder. Für den Verein ist es im Übrigen der zweite Aufstieg in Folge. Reparierten sie doch vor einem Jahr den „kleinen Betriebsunfall“ 3. Liga und stiegen im letzten Sommer erst in die 2. Liga auf.

Der Club der balearischen Hauptstadt hat eine lange Tradition. So spielte der Verein nicht nur schon im Europapokal und standen dort im Jahre 1999 im Endspiel gegen Lazio Rom (1:2 verloren), sondern gewannen auch den nationalen spanischen Pokal im Jahre 2003.

Für alle fußballbegeisterten Urlauber heisst es nun wieder ganz genau die persönliche Urlaubsplanungen mit dem Spielplan abzugleichen, um vielleicht ein interessantes Spiel der ersten spanischen Fußball-Liga als Urlaubserlebnis mitzubringen.

Kommentar verfassen