Der Mallorca-Wochenrückblick (5. – 12. Mai 2018) – kurz und knackig!

Gepostet von

 

cropped-wordpress5.jpg

Sonntag 6. Mai 2018:

  • Die beiden Fußballclubs der Insel steuern dem Saisonende entgegen. Während Real Mallorca sich nach einem 3:1 Sieg im Heimspiel gegen Badalona über die Meisterschaft in ihrer 3.Liga-Staffel freuen kann und nun in den Play-Offs um den Aufstieg in die 2. Spanische Liga antreten, kämpft Atlético Baleares weiterhin um den Klassenerhalt in selbiger Liga. Im Auswärtsspiel gegen Cornellà gab es eine 0:1 Niederlage und somit steht der Club vor dem letzten Spieltag auf einem Abstiegs-Relegationsplatz.
  • Bei einem Autounfall in s´Illot ist am späten Sonntagabend eine Frau (46) ums Leben gekommen. Der Unvallverursacher im anderen Fahrzeug blieb unverletzt, wurde aber nach einem positiven Drogen- und Alkoholtest festgenommen.

Montag 7. Mai 2018:

  • Die Bewohner der Balearen stehen weiter zu ihrem Königshaus. Bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes „Gadeso“ sprachen sich 51 Prozent gegen ein Referendum zur Abschaffung der Monarchie aus. 9 Prozent enthielten sich und 40 Prozent waren dafür.

Dienstag 8. Mai 2018:

  • Auch in diesem Sommer wehen an 32 Stränden die Blaue Flagge für besonders benutzerfreundliche, nachhaltige und saubere Strände. Dies ist die gleiche Anzahl wie auch schon 2017. Allerdings verlor der Stadtstrand von Palma das Gütesiegel. Neu hinzugekommen ist die Playa von Cala Mallor.
  • Im Industriegebiet von Son Bugadelles war am Dienstag ein Fleischverarbeitungsbetrieb von einer Polizeirazzia betroffen. Er wird beschuldigt, Hotels- und Restaurants mit verdorbener Ware beliefert zu haben. Die Beamten beschlagnahmten schon teilweise verschimmeltes Fleisch. Nach den Ermittlungen drohen den Betreibern in den nächsten Tagen Haftbefehle.

Mittwoch 9. Mai 2018:

  • Auf Mallorca (besonders in Palma) tauchen immer wieder Aufkleber oder Banner auf, die gegen den gestiegenen Tourismus demonstrieren. Auf den neusten stehen Sätze wie z.B. „Tourist go home“ oder der neuste: „Mallorca. Niemand gewinnt. Reiche Leute, Drogen und Sch…-Musik. Elitärer weißer Tourismus zerstört die Gemeinschaft seit 1971“. Die Urheber dieser Aufkleber sind noch unbekannt.

Donnerstag 10. Mai 2018:

  • In Palma ist die Restauration der Pyramide an der Meerespromenade von El Molinar erfolgreich abgeschlossen worden. Sie wird nun im Dunkeln von LED-Leuchten angestrahlt und ist dadurch auch nachts von weitem sichtbar.

Freitag 11. Mai 2018:

  • Um über die gestiegene Touristensteuer besser zu informieren, gibt das Tourismusministerium neue Broschüren in fünf Sprachen heraus. Darin wird deutlich erklärt, für welche Investitionen bzw. Projekte die Gelder verwendet werden. Mit dieser Maßnahme sollen negativen Berichten (besonders in großen, englischen Tageszeitungen) entgegengesteuert werden um mehr Verständnis für die Steuer zu erreichen.
  • Ein Stromausfall hat am Freitagmorgen dazu geführt, dass alle elektrischen Züge auf Mallorca für eine Stunde stillstanden. Ursache dafür war eine Überlastung des Stromnetzes an der Station Es Caülls. Die Dieselzüge konnten wenigstens problemlos fahren.

Samstag 12. Mai 2018:

  • In der Nacht zu Samstag ist in der Bucht von Palma ein Katamaran mit 70 Touristen auf Grunde gelaufen und somit in Seenot geraten. Es konnten zum Glück rechtzeitig alle Menschen aus dem langsam sinkenden Boot gerettet werden. Verletzt und zu Schaden gekommen ist niemand der Ausflügler.

Kommentar verfassen